Crowdfunding Kampagne für Vegane Fast-Food Kette in „XOND“ unterstützen…?!!!

Crowdfunding Kampagne für Vegane Fast-Food Kette in „XOND“ unterstützen…?!!!

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr schon mitbekommen, dass Andreas Bär Läsker, Autor des Buches „NO NEED FOR MEAT“ zusammen mit Kai Binder eine vegane Fast-Food Kette plant? Die Location für das erste Lokal in Stuttgart ist bereits gefunden. Damit das alles umgesetzt werden kann, und zwar auch noch „XOND“, was auf schwäbisch so viel wie gesund bedeutet, brauchen die beiden unser aller Unterstützung.

www.startnext.com/xond

Bear_Kai_XOND1

 

Ich habe bereits auch einen kleinen Betrag zur Unterstützung gesendet. Auch wenn bei Euch – genau wie bei mir – aufgrund von Schwangerschaft und Elternzeit keine großen Sprünge machbar sein sollten: man kann immer etwas tun und auch kleine Geldflüsse helfen am Ende, wenn wir alle das Projekt unterstützen.

Andreas Bär Läsker tut sehr viel für eine GESUNDE vegane Szene, was mich persönlich sehr freut, denn ich finde das in letzter Zeit vor allem sehr viele ungesunde, vegane Produkte das Licht der Welt erblicken. Und das ist nicht das, was ich mir für mich und meine Kinder wünsche.

xond

Soweit er angekündigt hat, wird unter diesem Label aber noch viel mehr passieren – und ich bin schon sehr KSPANNT darauf.

Bear_Kai_XOND2

 

Meine Unterstützung hab Ihr, Bär und Kai…. Weiter so und ganz viele Unterstützer wünsche ich Euch!!!

Alles Liebe

Carmen

 

Carmen
Carmen
Carmen

Ich bin Carmen, gehe auf die 40 und bin alleinerziehende Mutter von zwei bezaubernden Jungs (2004 und 2015 geboren). Als ich meine zweite Schwangerschaft vegan gestaltete und das in meinem "betagten" Alter, war ich natürlich gleich in zwei Risikoschubladen auf einmal. Auch wenn ich mich nicht so fühlte. Viele neue Fragen kamen auf und ich startete eine Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin, nahm an vielen Seminaren zu veganer Ernährung teil und startete den Blog "Vegan in anderen Umständen", dessen Inhalte komplett auf dieser Seite zu finden sind. Ich hoffe ich bereite Euch ganz viel Freude mit meinen Beiträgen und wünsche Euch Gewissheit im Dschungel der Informationen sowie Stabilität und Rückendeckung im Umgang mit der Familie und mit Ärzten. Wenn Ihr mehr wissen wollt, dann berate ich Euch gerne persönlich. Alles Liebe Eure Carmen

3 Comments so far

KatrinPosted on  10:25 am - Okt 14, 2015

Crowdfunding wird mittlerweile in den unterschiedlichsten Bereichen genutzt. Wenn man die richtige Idee hat und sehr viel Arbeit investiert, lassen sich tolle Projekte realisieren, die ohne die finanziellen Unterstützer nicht möglich wären.

    maraPosted on  9:08 am - Nov 22, 2015

    Das Crowdfunding für xond war erfolgreich – und nun wird das Geld dafür verpulvert, die Miete für ein leerstehendes Ladenlokal zu bezahlen. Toller Erfolg, nicht wahr?

    Vegane Schwangerschaft und Kinderernährung: Liebe Frau, was Sie ihrem eigenen Körper antun, ist Ihre Sache. Einen Fötus zu schädigen oder ein Kind vegan zu ernähren hingegen ist Körperverletzung. Leider gibt es wohl Eltern, die lieber ihr Kind zugrunde gehen lassen oder das Risiko schwerer Beeinträchtigungen der kindlichen Entwicklung in Kauf nehmen, als tierische Produkte zu vezehren.

      Carmen

      CarmenPosted on  9:12 am - Nov 22, 2015

      Liebe Frau Turboprinzessin,
      das Ladenlokal ist noch nicht eröffnet, weil es noch umgebaut wird. Dafür musste ja jetzt erstmal Geld her damit das realisiert werden kann. Ich finde die Arbeit von Andreas Bär Läsker großartig.
      Und darf ich fragen welche Art von Qualifikation Sie haben um mir zu unterstellen, dass ich mein Kind durch die vegane Ernährung körperlich verletze? Vielleicht haben Sie ja seriöse Quellen? Und bitte schauen Sie sich doch im Bereich „Über mich“ einmal an über welche Qualifikationen ich verfüge, bevor Sie urteilen…

Leave a Comment