REZEPT: Kurbelnudeln mit Geheimsauce für die ganze (vegane) Familie

Kurbelnudeln mit Geheimsauce

REZEPT: Kurbelnudeln mit Geheimsauce für die ganze (vegane) Familie

Liebe Eltern,

wie bekommt Ihr Blumenkohl und Linsen in Kinder? Und wie verbindet man eigentlich Gemüse am besten mit Energieträgern? Ganz einfach: püriert in Form einer Nudelsauce. Geben wir der ganzen Sache noch einen spannenden und lustigen Namen und los geht’s – ab in die Kindermünder. Pssst – dieses Rezept ist nur für Agenten – und solche die’s noch werden wollen.

Hier die Zutaten für ca. 2 Erwachsene, 2 Kinder und 1 Baby:

800 g Blumenkohl
250 g Süßkartoffel
200 g braune Linsen (Dose)
300 ml Wasser
1 EL Cashewmus
1 EL Zitronensaft
2 EL Reis-Hefeflocken
Thymian
Bockshornkleesamen
Salz & Pfeffer

Cashewparmesan (3 Teile Cashewnüsse + 1 Teil Hefeflocken – pulverisiert)

Dinkelvollkornfussili (oder Spirelli) – Eure Menge

Zubereitung:

Nudelwasser aufsetzen und Nudeln wie gewohnt zubereiten.

Blumenkohl waschen und in kleinere Stücke schneiden. Süßkartoffel schälen und grob würfeln. Zusammen mit dem Blumenkohl, den Linsen und dem Wasser ca. 15 Minuten dünsten. Cashewmus hinzugeben und pürieren. Mit Thymian und Bockshornkleesamen abschmecken.

Sauce leicht abkühlen lassen. Zitronensaft und Hefeflocken unterrühren und die ungesalzene Menge für das Baby abnehmen. Anschließend mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken. (Falls kein Baby mehr mit isst, könnt Ihr Salz und Pfeffer schon mit den anderen Gewürzen hinzufügen).

Und fertig ist Eure Geheimsauce.

Kurbelnudeln mit Geheimsauce

„Geheim“tipps:

Warum nehme ich Reis-Hefeflocken? Ganz einfach: weil sie außer den B-Vitaminen noch Magnesium, Eisen und Zink enthält. Und Eisen und Zink sind in der veganen Ernährung ja ganz besonders wichtig. Achtung wegen der B-Vitamine. Sie sind hitzeempfindlich. Daher muss die Sauce vorher etwas abkühlen. Diesen Schritt bitte nicht überspringen.

Das Baby kann die Sauce entweder als Brei essen oder mit den Nudeln zusammen, sofern es ein Baby Led Weaning Baby is(s)t.

Die Konsistenz ist sehr sehr reichhaltig. Ihr könnt die Sauce also noch verdünnen. Das hängt von Euren Kids ab. So haftet sie für das Baby gut auf den Nudeln.

Dazu passt super ein frischer, grüner und bunter Salat oder Knabber-Rohkost.

Was sind Eure Geheimwaffen im Umgang mit mäkeligen Kindern?

Hinterlasse jetzt ein Kommentar. Ich freu mich über Deine Tipps.

Und nun ganz viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Carmen

P.S.: Dieses Rezept schmeckte vor einigen Tagen: 2 Mamis, einem 11 Monate alten Baby, einem 13 Monate altem (schon) Kleinkind und einem 5.-Klässler 😉

 

 

 

Carmen
Carmen
Carmen

Ich bin Carmen, gehe auf die 40 und bin alleinerziehende Mutter von zwei bezaubernden Jungs (2004 und 2015 geboren). Als ich meine zweite Schwangerschaft vegan gestaltete und das in meinem "betagten" Alter, war ich natürlich gleich in zwei Risikoschubladen auf einmal. Auch wenn ich mich nicht so fühlte. Viele neue Fragen kamen auf und ich startete eine Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin, nahm an vielen Seminaren zu veganer Ernährung teil und startete den Blog "Vegan in anderen Umständen", dessen Inhalte komplett auf dieser Seite zu finden sind. Ich hoffe ich bereite Euch ganz viel Freude mit meinen Beiträgen und wünsche Euch Gewissheit im Dschungel der Informationen sowie Stabilität und Rückendeckung im Umgang mit der Familie und mit Ärzten. Wenn Ihr mehr wissen wollt, dann berate ich Euch gerne persönlich. Alles Liebe Eure Carmen

Leave a Comment