Carmen Hercegfi

Ich bin als Heilpraktikeranwärterin Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

Bereits meine Mutter beschäftigte sich aufgrund gesundheitlicher Probleme nach der Geburt meines jüngeren Bruders mit Vollwertkost und gesundem Essen. Mitte der 80er Jahre waren wir damit ziemlich exotisch. Ich bin es also schon mein ganzes Leben lang gewohnt einen Stempel mit mir herum zu tragen. 1993, mit 16 Jahren entschied ich mich dann Vegetarier zu sein – und fand das total cool. Allerdings war ich eher Pescetarier, mied also nur Fleisch und Wurst. Aber so genau wusste das damals irgendwie auch keiner.

Alles lief gut bis ich vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen gezwungen war mein Leben und meine Ernährung zu überdenken und kam so auf die vegane Küche. Am eigenen Körper spürte ich die heilende Wirkung, Energie und Kraft der richtig ausgewählten Nahrungsmittel. Es geht nicht um Verzicht, sondern vielmehr um die Neuentdeckung einer gesunden und köstlichen Vielfalt. Dieses Wissen möchte ich mit Dir teilen.

Als zweifache Mutter weiß ich zudem welche Hürden auftauchen, wenn man sich auch während der Schwangerschaft und Stillzeit vegan ernährt und auch plant seine Kinder vegan starten zu lassen. Das Umfeld ist dabei nicht „sehr amused“, wie man so schön neudeutsch sagt.

Da ich meine zweite Schwangerschaft selbst vegan gestaltet habe, war ich auf der Suche nach Informationen, absolvierte verschiedene Ausbildungen und Weiterbildungen und habe mich auf Vegane Familienernährung spezialisiert. Und ich startete den Blog „Vegan in anderen Umständen“, den Ihr hier wiederfindet und der sich mittlerweile komplett um das Thema vegane Familien dreht.

Außerdem befinde ich mich aktuell in der Heilpraktikerausbildung und möchte mich auf Kinder, Kinderwunsch & Schwangerschaft, Frauenheilkunde, die psychischen Komponenten der Kindererziehung sowie der Auflösung von Blockaden aus unserer eigenen Kindheit mittels systemischer Arbeit (z.B. Familienaufstellungen) konzentrieren. Es wird allerdings noch etwas dauern, bis Ihr dieses volle Paket bei mir erhalten könnt.

Aktuell gilt mein Hauptaugenmerk der persönlichen Ernährungsberatung für Vegane Familien via Skype. Also meldet Euch bei mir. Ich freue mich, Euch bei Euren Hürden im veganen Familienalltag zu helfen.

Eure Carmen

Meine Kinder und ich…

…ich lerne von den Experten!

Carmen

Carmen

Mama

Mama, Ernährungsberaterin, Putzfrau, Bloggerin, Autorin, Heilpraktikeranwärterin, vegan seit 2008

Jamie

Jamie

Sohn #2

Hausaufgabenvergesser, großer Bruder, Teilzeitbabysitter, Judoka, zuhause vegan, außerhalb leider noch nicht…

Yannik

Yannik

Sohn #2

kleiner Hosenscheisser und Sonnenschein, Schubladenausräumer und kleiner Bruder. Vegan von Anfang an…

Otto

Otto

Affe

Sandmännchensoundmacher, Trösterchen, Kuschelaffe und vegan zertifiziert

ZERTIFIZIERT

2005 Tagesmutterqualifikation (Hamburg)

2013 Vegane Kochkurse

2014 Fernstudium zum Fachberater für vegetarische und vegane Ernährung (Academy of Sports)

2014-2015 Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin (Paracelsus Heilpraktikerschulen Hamburg)

2015 Seminar „Vegane Ernährung – richtig gemacht!“ Dozenten: Dr. Markus Keller, Edith Gätjen (Weiterbildung Ernährung Hamburg)

2015 Seminar „Vegan von Anfang an“ Dozenten: Dr. Markus Keller, Edith Gätjen (UGB, Edertal-Bringhausen)

2016 Seminar „Beziehung statt Erziehung“. Dozentin: Katja Saalfrank

seit 2016 Heilpraktikeranwärterin (Isolde Richter Heilpraktikerschule). Geplante Schwerpunkte: Kinderheilkunde, Frauenheilkunde, Kinderwunsch & Schwangerschaft, Orthomolekulare Medizin, Systemische Beratung

MEINE VISION

Ich habe eine sehr klare Vision von meiner Zukunft sowie meiner „Message“.

Darauf arbeite ich hin und werde Euch darum in einigen Jahren nicht nur über Skype zur Verfügung stehen, sondern Dich und Deine Familie persönlich während Eures Urlaubs in der Sonne am Meer – bei mir zuhause – intensiv coachen und behandeln. Meine Botschaft trage ich weiterhin über meinen Blog und durch die Presse in die Welt hinaus.

Ich möchte zum Wandel der Zeit und zur Entwicklung der Menschen aktiv beitragen und sehe diesen Prozess ganzheitlich. Vegane Vollwerternährung, Körperarbeit (alternative Heilmethoden sowie Prävention durch Yoga&Meditation) und spirituelle Entwicklung gehören für mich dabei untrennbar zusammen.