Bratapfel im Schlafrock (vegan)

von | Dez 16, 2021

Bratapfel im Schlafrock vegan

Fröhliche Kindheitserinnerungen an tolle Weihnachtsgeschenke werden bei mir bei diesem Rezept vom Bratapfel im Schlafrock geweckt – heute natürlich vegan. Tatsächlich hab ich kürzlich bei meiner Mutter in ihrem Notizbuch nach dem Rezept gesucht, dass sie für die Familie Mitte der 80er Jahre schon zubereitet hat – und ich bin fündig geworden. Natürlich musste ich das Rezept zuerst veganisieren, was aber nicht so schwer war. Und da meine Mutter schon vor 40 Jahren in der totalen Öko-Ecke steckte und mit Vollkornmehl gebacken hat, war zumindest dieser Punkt bereits erledigt.

Vegane Bratäpfel – typisch Weihnachtszeit

Kaum ein Rezept verbinde ich so sehr mit Weihnachten wie Bratäpfel. Im Schlafrock als eine etwas seltenere Variante sind sie noch etwas sättigender und aus meiner Erfahrung eine tolle Option für mäkelige Esser. Wer mir aufmerksam folgt, dem ist nicht entgangen, dass ich auch mit eben solchen Exemplare am Esstisch gesegnet bin. Kein Wunder, dass ich die Schlafrock Version bevorzuge. Schauen wir uns doch zunächst einmal an, was wir brauchen.

Info zum veganen Rezept:

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden inkl. Kühl- und Backzeit

Zutaten für die Bratäpfel im Schlafrock:

  • 300g Dinkelvollkornmehl
  • 200g vegane Margarine
  • 100g Zucker
  • Vanille
  • 4 Äpfel
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • 1 EL Cranberries
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Mandeln gemahlen
  • 1 EL Margarine
  • 1 Msp. Zimt
  • Vanille Puddingpulver
  • Pflanzendrink
  • Trockenes Süßungsmittel

Zubereitung der Bratäpfel im Schlafrock.

Die Kurzversion ist einfach: Teig herstellen und kühlen, Bratäpfel vorbereiten und füllen, in Teig einwickeln, backen, Soße machen. Fertig.

Gut – ich will mal nicht so sein und hole noch ein wenig aus. Wir stellen zunächst einen leckeren Vollkornteig zum einwickeln der Äpfel her. Dafür mischen wir alle Teigzutaten (Mehl, Margarine, Zucker und Bourbon Vanille). Die Margarine vorher in kleine Stückchen teilen. Der Teig muss dann noch eine Stunde in den Kühlschrank, damit er gut ausgerollt werden kann.

In die gewaschenen Äpfel müssen natürlich Löcher. Dafür kannst du das Kerngehäuse mit einem Apfelstecher entfernen. Die anderen Zutaten für die Füllung von Mandeln bis Zimt werden einfach gemischt.

Nun den Backofen auf 175 °C vorheiten (Umluft).

Der Teig wird dann in 4 Teile geteilt und ausgerollt. Den Apfel stellst du in die Mitte und füllst ihn. Danach wir der Apfel im Teig eingeschlagen. Wenn du es etwas dekorativer magst (ich bin für sowas ja zu faul), kannst du 4 Sterne aus dem Teig ausstechen (die Menge nimmst du zuerst ab) und klebst sie auf die eingeschlagenen Äpfel.

Die Bratäpfel im Schlafrock in der veganen Version wandern jetzt für 30 Minuten in den Backofen.

Währenddessen muss die Vanillesoße zubereitet werden. Das machst du nach Packungsbeilage des Puddingpulvers – mit der Änderung, dass du mehr Flüssigkeit nutzt. Menge hängt von der gewünschten Konsistenz ab.

Das wars auch schon. Einfach oder? Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Genuss dieses leckeren, veganen Bratapfels im Schlafrock.

P.S.: Weiter unten findest du das Rezept zum ausdrucken.

Bratapfel im Schlafrock vegan

Bild: zum Video Pin bei Pinterest (li), weitere leckere Rezepte in meinem Buch (re)

Bratapfel im Schlafrock vegan

Bratapfel im Schlafrock (vegan)

Als wäre ein Bratapfel alleine noch nicht lecker genug, wird diese Variation noch in einen Schlafrock eingekleidet.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Gericht Nachspeise, vegan
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten für den Schlafrock Teig

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g vegane Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Bourbon Vanille

Zutaten für den Bratapfel

  • 4 Äpfel
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • 1 EL Cranberries
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Mandeln gemahlen
  • 1 EL Margarine
  • 1 Msp. Zimt

Zutaten für die Vanillesoße

  • 1 Packung Vanille Puddingpulver
  • Pflanzendrink (mehr als auf der Puddingpulvermischung angegeben)
  • Trockenes Süßungsmittel (nach Packungsangabe oder auf Wunsch weniger)

Anleitungen
 

Zubereitung Teig

  • Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten und für eine Stunde im Kühlschrank kühlen.

Zubereitung Bratapfel

  • Apfel waschen und Kerngehäuse ausstechen.
  • Zutaten für die Füllung mischen und die Äpfel damit befüllen.
  • Teig aus dem Kühlschrank holen und in 4 Teile teilen. Ausrollen und Äpfel darin einwickeln. Auf Wunsch kann zu dekorativen Zwecken ein Deckel in Sternform ausgestochen werden.
  • 30 Minuten bei 175 °C Umluft im vorgeheizten Backofen backen.

Zubereitung Vanillesoße

  • Während die Bratäpfel im Backofen backen, die Soße zubereiten.
  • Für die Vanillesoße den Vanillepudding zunächst nach Packungsbeilage zubereiten. Süßungsgrad nach Wunsch. Der Pudding wird dann weiter verdünnt bis man die gewünschte Soßenkonsistenz erreicht hat.
  • Bratapfel mit Soße servieren.
Keyword Bratapfel, Schlafrock, vegan

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane
Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Poster Ernährungsgüterzug

der Ernährungsgüterzuveganen Eltern
den Überblick über die Nährstoffe zu behalten

Über mich

Ich bin Carmen (44), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag