So wie auf dem Beitragsbild lache ich ehrlich gesagt gerade nicht mehr, denn meine Birne glüht. Ich setze gerade die Anforderungen der DSGVO – der neuen Datenschutzgrundverordnung – um. Und das neben der Überarbeitung der Blogartikel und des kompletten Designs. Eigentlich wollte ich jetzt meinen ersten Online-Kurs hochladen. Leider ist Digimember bisher noch nicht konform und ich muss noch etwas warten.

Du findest bereits eine neue Datenschutzerklärung und ein neues Impressum. Beides ist von jeder Seite aus erreichbar. Du findest die Links im Footer-Menü. In der Datenschutzerklärung gibt es einen Hinweis zu meinem Facebook und Instagram Plugin. Diese habe ich vorübergehend jedoch deaktiviert, weil diese derzeit sonst beim Besuch der Webseite Daten sammeln würden. Ich hoffe die Plugins werden bald entsprechend aktualisiert.

Meine Social Sharing Buttons habe ich daher ebenfalls deaktiviert. Die Buttons, die du unten findest führen nur zu meinen Accounts. Ebenso habe ich einige andere Plugins deaktiviert oder auch ganz gelöscht, die im Graubereich lagen oder nicht DSGVO konform waren. Gravatare wurden auch schon deaktiviert… und und und… Die Liste ist gefühlt endlos lang. Auf der anderen Seite ist es schon erschreckend zu sehen, wieviele Daten so im Hintergrund immer gesammelt und abgefragt wurden, wovon man selbst nichts wusste.

Aktuell warte ich auf ein Update des Themes mit dem die entsprechenden Änderungen für das Kontaktformular und auch die Kommentarfunktion eingeführt werden, aber auch einige andere Dinge hilfreich verändert sind. Beispielsweise soll es mit dem neuen Theme möglich sein, nIcht-DSGVO-konforme Vorgänge bei anderen Plugins zu unterbinden. Ich bin gespannt und werde alsbald das Theme neu installieren, wenn es zur Verfügung steht.

Es gibt noch ein Plugin, das Daten sammelt, wobei aber ein berechtigtes Interesse (Speicherung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) besteht. Es handelt sich um Limit Login Attempts. In der Tag zählt dieses Plugin regelmäßig versuchte und gescheiterte Loginversuche… Auch hier besteht für mich natürlich die Pflicht alle Daten entsprechend zu schützen.

Ich hangele mich hier an diversen Checklisten entlang, habe einen Premium-Account bei e-Recht24 eingerichtet, habe alle fehlenden AV (Auftragsdatenverarbeitungsverträge abgeschlossen), schaue mir täglich diverse Schulungen zu dem Thema an und allmählich lichtet sich der Dschungel. Glücklicherweise bin ich schon seit knapp 2 Jahren bei Klick-Tipp. Alle Eintragungen für mein Freebie, das Dokument zu B12, wurden bereits per Double-Opt-In Prozess bestätigt. Die vorher importierten Adressen (das sind nicht sehr viele) erhalten in den nächsten Tagen eine eMail zur Bestätigung, durchlaufen dann also einen Double-Opt-In Prozess. Wird dieser nicht durchlaufen, werde ich diese Kontakte austragen und im Nachgang ganz löschen.

Klick-Tipp bietet außerdem Lösungen für alle eure Anfragen bezüglich eurer gespeicherten Daten – und das automatisiert. Wenn du Kunde/Kundin von mir bist, müsstest du dich allerdings zusätzlich direkt an mich wenden, denn die normalen Kundendaten speichere ich nicht bei Klick-Tipp. Wenn du also regelmäßige Informationen von mir erhalten möchtest, musst du dich noch einmal parallel eintragen.

Für das Freebie gibt es mit der DSGVO ein Kopplungsverbot. Das PDF müsste ich dann direkt als möglichen Download zur Verfügung stellen. Die legale Methode ist dafür die Informationen in einen kleinen eMail-Kurs zu verpacken. Dies werde ich in Kürze umstellen.

Wenn ich dann alle Listen abgearbeitet habe und Verzeichnisse zur Dokumentation erstellt, werde ich die Seite abschließend noch einmal von einem Anwalt prüfen lassen.

Du siehst – es ist jede Menge zusätzliche Arbeit. Es kostet mich Zeit und Geld… Zeit, die ich in Beratungen oder sonstiges investieren müsste, um überhaupt das Geld zu haben solche Dinge zu finanzieren. Da beißt sich die Katze in den Schwanz… Aber das ist eben das Problem von kleinen Unternehmen und Selbstständigen. Man ist selbst und ständig. Es kommen wahrscheinlich noch ein paar Nachtschichten auf mich zu. Solltest du in dieser Zeit etwas auf Antworten warten, so habe bitte Nachsicht mit mir.

In Kürze gibts dafür noch ein Rezept von einem leckeren Nudelsalat… Yummyyy

Alles Liebe

Deine Carmen

“Ja – schicke mir bitte den gratis eMail-Kurs über Vitamin B12 in Schwangerschaft, für Babies, Kinder und Erwachsene!”

Follow

P.S.: Wenn du meinen Blog, meine Arbeit oder mich als alleinerziehende Mama unterstützen möchtest, dann freue ich mich wirklich sehr über einen Smoothie oder anderen gesunden Knabberkram. Smoothie-Versand via www.paypal.me/CarmenHercegfi

Ganz ganz lieben Dank an dieser Stelle schon einmal an dich und alle anderen, die mich schon unterstützt haben. Ihr seid großartig und haltet meine frei zugängliche Arbeit und Arbeit an Büchern am Laufen. Love you all….!!!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium