Einstieg in die vegane Ernährung mit Kindern

von | Mai 28, 2021

Einstieg vegan Kinder
Rückblick: Es ist Frühling 2015. Mein erstes komplett veganes Kind ist inzwischen 3 Monate alt (mein 10 Jahre älterer Sohn war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz vegan). Mit dem positiven Schwangerschaftstest in der Hand war mir klar, dass es sicherlich keinen Weg zurück in die Mischkost gibt. Damit stand fest, dass es eine vegane Schwangerschaft wird – nur das “WIE” war die große Quizfrage. Damals fand ich kein Buch auf dem Deutschen Buchmarkt und mein Entschluss stand fest. Ich werde nicht nur vegan bleiben, sondern auch ein Buch dazu schreiben, damit es Frauen in Zukunft leichter haben als ich. Gesagt getan – allerdings war mein Weg sehr lang und führte über Trial & Error sowie diverse Aus- und Weiterbildungen zum Ziel. Doch es geht schneller und einfacher, wie ich heute weiß.

Wie gelingt dir der Einstieg in die vegane Ernährung mit Kindern?

Ist das schwer oder eher leicht? Ganz ehrlich? Die Antwort lautet “beides”. Es ist leicht und schwer zugleich, denn es hängt unter anderem davon ab, wie du dich vorbereitest und wieviel Spaß du dabei hast. Ich möchte dir ein paar Punkte mit an die Hand geben, die du bei der Umstellung beachten musst und um welche Dinge du dich kümmern solltest, damit dir der Einstieg leicht und vor allem sicher gelingt. Ganz wichtig: Du und deine Familie sollt auch Spaß an dieser Ernährung haben. Ihr dürft ganz schnell in die neue Komfortzone kommen und das neue Leben genießen.

Was musst du also konkret tun?

Umstellung auf vegane Ernährung zuhause meistern

Du diesem Punkt gehört, dass du den Kühlschrank und die Vorratsschränke umstellst und die Einkaufsgewohnheiten änderst. Unvegane Dinge werden entweder verbraucht oder verschenkt. Bitte nichts wegschmeißen. Du musst verstehen, was ihr womit ersetzt und welche Produkte hier empfehlenswert sind oder eben eher weniger sinnvoll, weil die Zutaten auf Dauer nicht vertretbar sind. Wir wollen ja nicht nur die Tiere schützen, sondern auch unsere eigene Gesundheit. Fertigprodukte sind z.B. der Gesundheit eher weniger zuträglich.

Darüber hinaus ist im nächsten Schritt wichtig die potentiell kritischen Nährstoffe der veganen Ernährung zu kennen und auch zu wissen, welche pflanzlichen Lebensmittel entsprechende Nährstoffe enthalten. Dazu gehört auch das Thema Nahrungsergänzung in den Fällen, wo die vegane Ernährung es nicht ganz schafft. Hierzu kannst du auch folgende Artikel/Seiten lesen oder dir die Infos anfordern:

 

Bild: Die vegane Ernährung ist für die ganze Familie möglich – man muss nur wissen wie!

Umstellung auf vegane Ernährung außerhalb der eigenen 4 Wände rocken

Wenn das geschafft ist – und das ist ja schon ein kleiner Berg – kommen die größeren Herausforderungen, wie Kita, Schule, Urlaub, Oma und Opa sowie Kindergeburtstage (um nur ein paar zu nennen). Für diese Situationen solltest du dir gute Strategien entwickeln, damit du dich und deine Kinder gut versorgen kannst.

Ein Beispiel möchte ich dir an dieser Stelle geben: In der Kita kann es zu Problemen führen, wenn das Kind auf einmal veganes Essen bekommen soll. Es kann am Angebot mangeln oder auch am Willen des Kitaträgers (oder sogar der Gemeinde, wie ich kürzlich hörte). Sprich: Der Caterer hätte also veganes oder vegetarisches Essen im Angebot, die Kitaleitung bestellt aber nichts. Dazu gibt es leider nicht DIE Antwort, denn diese Situationen sind sehr individuell. Einklagen könnte man zumindest, dass man selbst die Verpflegung organisiert und dem Kind mitgibt. Allerdings ist eben die Frage, ob man sich derart mit Menschen anlegen möchte, die sich tagein tagaus um das Kind kümmern sollen. Grundsätzlich gibt es aber Mittel und Wege freundlich mit der Kitaleitung zu sprechen und veganes Frühstück, Snacks und. Mittagessen möglich zu machen. Immer zu berücksichtigen ist in dem Fall das Kindeswohl. Fühlt es sich als Außenseiter? Wie gut ist das Kind aufgeklärt über die Ernährungsweise? Was will das Kind? Was ist möglich, was nicht? Welcher Weg ist für das Kind am besten?

Und manchmal geht Vegan mit Kindern doch nicht :(

Solche Situationen wie in der Kita können dann je nach nach dem Momente sein, wo leider das Tierwohl etwas zurückstecken muss – leider, denn die vegane Verpflegung ist nicht immer und überall unproblematisch oder überhaupt möglich. Wer auf dem Dorf lebt mit nur einer Kita weit und breit, hat salopp gesagt mit Pech die A-Karte gezogen. Sorry für diese Ausdrucksweise. Hier kann man kämpfen oder einfach entspannt bleiben. Die Definition der Vegan Society zu “vegan” lautet frei und aus dem Kopf übersetzt:… wo auch immer möglich Tierleid zu vermeiden… Ist jetzt nur ein kleiner Auszug, sagt aber das Wichtigste aus. Bei wichtigen, dringenden und alternativlosen Medikamenten z.B., sollte man auch nicht schauen, ob irgendwo ein Vegan-Label draufklebt. Deshalb ist man nicht von jetzt auf gleich kein Veganer mehr. In einer Welt, die so unvegan ist wie diese, gibt es leider immer wieder Situationen, die herausfordernd sind. Es gibt Veganer, die das sehr streng sehen, aber die meisten sehen das genauso wie ich – soweit ich das in den letzten 10 Jahren beobachten konnte. Ich hoffe das hilft dir weiter.

Andere Situationen sind weitaus einfacher zu meistern als die Verpflegung in der Kita. Dazu erzähle ich mehr in meinem kostenfreien Webinar “Vegan to go for busy people”.

Einstieg vegane Ernährung mit Kindern

Bild: Links – PIN für deine Pinterest Pinnwand – rechts mein 4. Baby, mein 2 Buch: Vegan für unsere Sprösslinge.

1 Kommentar

  1. Hallo, danke für den tollen Beitrag zum Einstieg in die vegane Ernährung mit Kindern. Mein Freund ist Vegetarier und überlegt sich vegane Nahrungsergänzungsmittel zu bestellen. Er legt viel Wert auf seine Ernährung, und dass Fertigprodukte der Gesundheit eher weniger zuträglich sind, muss ich mir wohl noch mehr ans Herz legen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vegan to go for busy people

Der Quickie für dein erstes veganes Jahr
– Gratis Webinar am 30. Mai um 14 Uhr

Vegan für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die
gesunde vegane Kinderernährung

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Vegan to go for busy people

Der Quickie für dein erstes veganes Jahr – Gratis Webinar
am 30. Mai um 14 Uhr

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Die vier größten Fehler, die vegane Familien immer wieder machen

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag