Hallo Ihr lieben,

in diesem Monat ist mein Thema die vegane Schwangerschaft. Ich weiß – am letzten Blogartikel war das nicht so deutlich, denn der betraf ja sozusagen alle Lebensphasen. Aber heute wollte ich Euch etwas zu grünen Smoothies und frisch gepressten Säften in der Schwangerschaft erzählen.

Sind die gut – oder eher nicht? Wie viel ist in Ordnung und worauf solltet Ihr achten?

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies sind vor allem ganz ganz wunderbar um eine vegane Schwangerschaft vorzubereiten, denn dann könnt Ihr wahrscheinlich auch auf die Folsäuretabletten verzichten (sicherheitshalber testen lassen).

Blattgrün enthält sehr viel Folsäure, aber auch viele andere wertvolle Nährstoffe. Folsäure ist bis zum 28. Tag nach der Konzeption sehr wichtig. Ein Mangel kann den sogenannten offenen Rücken beim Fötus verursachen. Bitte beachtet, dass Ihr den Salat immer nur unter fließendem Wasser wascht und nicht einweicht, denn dann gehen die wertvollen Mineralstoffe verloren.

Mit den grünen Smoothies füllt Ihr Eure Reserven gut auf und das Baby ist von Anfang an gut versorgt – natürlich vorausgesetzt Ihr gestaltet den Rest Eurer Ernährung auch gut. Bitte achtet darauf, dass Ihr nicht primär Oxalsäurehaltiges Grün wie Spinat benutzt, sondern dass Ihr dieses immer abwechselt. Feldsalat eignet sich ganz gut als Basissalat. In den Sommermonaten außerdem die Wildkräuter und im Winter z.B. Grünkohl. Macht am besten simple Smoothies, die Euren Körper nicht überfordern. Petersilie ist sehr eisenhaltig und kann auch hinzugefügt werden – vorausgesetzt Ihr mögt den Geschmack.

Grüner Smoothie

Stresst Euch nicht, wenn Ihr in der Schwangerschaft keine grünen Smoothies mögt. Das kann passieren. Vielleicht nur phasenweise, aber vielleicht auch komplett. Ich hatte auch sehr wenig Appetit darauf und habe mir dann nur ab und zu welche gemacht. Woran auch immer das liegt… Wichtig ist auf unser Körpergefühl zu hören. Während dieser sensiblen Lebensphase spricht unser Körper noch viel viel deutlicher zu uns. Ein guter Moment eigentlich um für unser zukünftiges Leben und auch für unsere Kinder daraus zu lernen. Mehr ins eigene Gefühl gehen und weniger im Außen die Antworten suchen. Hilft dann auch mit dem Säugling ungemein ;)

 

Frisch gepresste Säfte

Frisch gepresste Säfte haben einen riesigen Vorteil. Sie liefern schnell und einfach sehr viele Nährstoffe ohne zu viele Kalorien zu haben. Aber natürlich sind sie nicht mit dem Kaloriengehalt von Wasser vergleichbar ;)… Außerdem sind sie sehr leicht verdaulich, was in der Schwangerschaft ganz angenehm ist.

In der Schwangerschaft stehen wir vor der Herausforderung uns doppelt so gut mit Nährstoffen zu versorgen (Achtung: für zwei essen ist auf die Nährstoffe bezogen – nicht auf die Kalorien ;)) ohne zu viele Extra-Kalorien zu uns zu nehmen. Wir brauchen nämlich nur etwa 250 zusätzliche Kalorien.

Frisch gepresste Säfte erfüllen dieses Kriterium. Aber auch hier gilt: Abwechslung ist wichtig. Wir sollten uns ja ohnehin “bunt” ernähren.

frische Säfte

 

Die Umsetzung

Trinkt mal einen Smoothie und mal einen Saft. Beides an einem Tag ist in meinen Augen zu viel des Guten. Also wechselt es maximal ab – oder macht es wie ich: einfach nach Lust und Laune – völlig undogmatisch.

Meine Lieblingszutaten für Säfte sind z.B. Äpfel, Karotten, Rote Beete, Mangold, Orange, Zitrone, Hokkaido Kürbis…. Natürlich nicht alles zusammen.

Bei Grünen Smoothies: Feldsalat, Löwenzahn, Babyspinat, Grünkohl… mit Bananen, Mango, Ananas und Datteln…

Alles Liebe und Gute für Euch und Eure Schwangerschaft

Eure Carmen

P.S.: Falls Ihr gerne eine persönliche Beratung bei mir buchen möchtet, freue ich mich über eine eMail unter kinder@vegane-familien.de – oder einfach über das Kontaktformular. Vielen werdenden veganen Mamis reicht schon eine einzelne Beratungsstunde für 75,- €. Aber ich habe auch gute Paketangebote bei denen ich dann z.B. mal Euren Speiseplan von einer Woche softwaregestützt auswerte und sehe ob Ihr auch alle notwendigen Nährstoffe zu Euch nehmt. Ich freue mich sehr von Euch zu hören, wenn Ihr meine Hilfe braucht.

Blattgemüse.... Mhhhhhmmmmmm

Blattgemüse…. Mhhhhhmmmmmm

Hier einige Bilder für Euch aus meiner eigenen veganen Schwangerschaft beim Gemüse shoppen (Veganz Hamburg)

IMG_0963

IMG_0955