Jodmangel in Schwangerschaft kann zu Fehlgeburten führen

von | Mai 2, 2022

Jodmangel Schwangerschaft
Kann durch einen Jodmangel in der Schwangerschaft eine Fehlgeburt verursacht werden?
Es gibt einige Dinge, die du selbst in der Hand hast, wenn es um die Gesundheit deines Kindes geht. Dazu gehört eine ausreichende Versorgung mit allen – besonders aber den potentiell kritischen – Nährstoffen. Beim Thema Jod oder Jodmangel bewegen sich nicht nur Veganerinnen auf dünnem Eis, sondern auch Mischköstlerinnen, denn die Jodversorgung in Deutschland ist rückläufig. Darum möchte ich in diesem Artikel mehr über die möglichen Folgen aber auch über die Vermeidung eines Mangels sprechen.

Fehlgeburten durch Jod? Muss dieser Artikel sein?

Um ehrlich zu sein schiebe ich diesen Artikel seit Wochen vor mir her. Wochen in denen ich auch leider von einigen Fehlgeburten und leider auch von einer Totgeburt hörte. Und ja: ich weiß, dass diese Frauen sich wirklich gut um die Nährstoffe gesorgt haben. Ich schließe in deren Fällen also eine unzureichende Nährstoffversorgung, wie z.B. einen Jodmangel in der Schwangerschaft, aus.

Es gibt Dinge, die wir nicht in der Hand haben. Dass dem Baby was passiert ist der größte Horror einer werdenden Mutter.

Grundsätzlich kann ich da zwar raten so entspannt wie möglich zu bleiben, denn die Ängste und Sorgen helfen sicherlich nicht weiter. Auf der anderen Seite weiß ich aber selbst genau wie schwer das ist. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ständig Ängste, weil ich dauernd Übungswehen hatte. Bis zu 30 am Tag ab dem ca. 5. Monat. Das fühlte sich für mich einfach falsch an. Mein Frauenarzt hat mich damals nicht ernst genommen, was es nicht besser machte. In der zweiten Schwangerschaft war ich nach der 12. Woche deutlich entspannter, weil ich auch eine super Ärztin und eine super Hebamme hatte – und natürlich die Erfahrung einer gut verlaufenen ersten Schwangerschaft. Ich blieb Zeit meines Lebens von einer Fehlgeburt verschont und ich kann nur erahnen, wie sich Betroffene fühlen. Denke aber, dass ich mich ganz gut reindenken kann.

Daher fällt mir der Artikel nicht leicht, aber ich denke wenn ich damit auch nur eine Fehlgeburt durch Jodmangel verhindern kann, hat es sich schon gelohnt.

Dieses Thema ist jedoch sehr sensibel: Falls du kürzlich eine Fehlgeburt hattest und dir Vorwürfe machst: Lass das bitte, bitte. Wir tun alle jederzeit das Beste für unsere Kinder. Auch du. Da bin ich mir sicher.

Sehr viele Frauen erleben während der gebärfähigen Zeit mindestens eine Fehlgeburt. Solltest du betroffen sein, bist du definitiv nicht alleine.

Ich möchte dir helfen von der Seite der Nährstoffe alles so gut aufzustellen, dass du dir diesbezüglich keine Sorgen machen musst.

Jod? Warum ist das eigentlich wichtig in der (veganen) Schwangerschaft?

Jod ist Bestandteil der Schilddrüsenhormone L-Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3). Diese steuern eine Vielzahl von Funktionen und regeln den Grundumsatz. Jod ist damit auch verantwortlich für die Steuerung des Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsels, sowie für die Regulation des Wärme- und Kälteempfindens.

Im Energiestoffwechsel wird die mitochondriale Atmungskette (Energieproduktion) und der Sauerstoffumsatz beeinflusst.

Darüber hinaus ist in Bezug auf das Wachstum die Steuerung der körperlichen und geistigen Entwicklung von Jod abhängig

Insbesondere in der Schwangerschaft wird die Entwicklung des fetalen Nervensystems und der Knochen reguliert. Die Zellteilung und Zelldifferenzierung ist beeinflusst.

Der Tagesbedarf steigt in der Schwangerschaft laut Empfehlungen der DGE von 200µg auf 230µg, in der Stillzeit sogar auf 260µg. Bereits ein leichter Mangel kann gravierende Folgen haben.

Die Folgen eines Jodmangels in der (veganen) Schwangerschaft

Selbst ein leichter Mangel kann in der Schwangerschaft das Risiko für abnorme Gehirn- und Nervenentwicklungen beim Fetus mit sich bringen. Dies kann zu erhöhten Fehlgeburts- oder Totgeburtsraten (1,2), zu fetalen Missbildungen, Kretinismus (Vollbild einer angeborenen Hypothyreose mit irreversiblen Hirnschäden und mentaler Retardierung -> IQ <70) und Hördefekten führen.

Aber auch bei der Planung einer Schwangerschaft sollte bereits auf Jod geachtet werden. Ein Jodmangel kann bei der Frau zu Zyklusstörungen und beim Mann zu Fertilitätsstörungen führen.

Des Weiteren kann sich durch den Jodmangel ein Struma (Kropf) bilden und das Risiko für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse (z.B. Hashimoto, Morbus Basedow) ist erhöht. Auch Kinder können unter Jodmangel einen Kropf entwickeln oder aber unter Lern- und Konzentrationsstörungen leiden.

Die Liste ist noch nicht zu Ende. Eine Gewichtszunahme, Konzentrationsschwäche, Kälteempfindlichkeit, Verstopfung, Müdigkeit, Schlafstörungen, Herzrasen, erhöhte Blutfettwerte sowie trockene raue Haut oder Haare gehören ebenfalls zu den möglichen Mangelsymptomen.

Puh – ganz schön viel, oder?

Wichtig ist dabei noch zu wissen: Ein vorhandener Eisenmangel (Serum-Ferritin <12) kann die Effizienz der Jodsubstition beeinflussen. Darüber hinaus ist aber auch bekannt, dass je stärker der Jodmangel ausgeprägt ist, desto negativer scheinen die Auswirkungen eines Eisenmangels auf die Schilddrüse zu sein. (3,4)

Dieses Beispiel zeigt abermals sehr gut, dass alle Nährstoffe mit anderen eng verkettet sind und alle wie in einem Orchester im Körper zusammen arbeiten. Die Aufgabe und auch ein wenig Herausforderung ist jeweils zu differenzieren, was mit der Ernährung aufgenommen wird und wofür es Supplemente braucht.

Jodmangel Test

Bild: Um deine Versorgung mit Jod zu überprüfen, ist ein Jodmangel Test (gemessen im Urin) ratsam. Diesen kannst du bequem von zuhause aus mit den Tests von Cerascreen erledigen. Ebenfalls sinnvoll ist die Kontrolle der Schilddrüsenfunktion – entweder über deinen behandelnden Arzt/Ärztin oder ebenfalls von zuhause. Mit dem (Affiliate-) Code „vegfam“ sparst du satte 15% auf alle Tests.

Schilddrüsenerkrankrankungen wie Hashimoto, Unter- oder Überfunktion… Was jetzt?

Bitte sprich explizit deinen behandelnden Arzt, oder die behandelnde Ärztin an. Insbesondere die Gynäkologin oder auch den/die Endokrinologin.

In der Regel ist bei Frauen mit Hashimoto Thyreoiditis eine Aufnahme von Jod in Form von jodiertem Salz oder jodhaltigen Lebensmitteln in Bedarfshöhe unproblematisch.(5)

Aber wie sieht es mit Supplementen aus?

VeganerInnen mit Schilddrüsenerkrankungen sollten bei Algen jedoch besonders vorsichtig sein und therapeutischen Rat einholen, denn diese können sehr große Mengen von Jod enthalten. Andere jodhaltige Lebensmittel entfallen bei veganer Ernährung.

Aus meiner Erfahrung erhalten die Betroffenen in den seltensten Fällen eine Information zum Jodkonsum oder der Dosierung. Es wird eine Medikation verordnet und damit ist das Thema erledigt. Ich arbeite als Ernährungsberaterin rein präventiv und kann und darf hier keine allgemeine oder individuelle Empfehlung abgeben. 

 

Jod mit der Ernährung zuführen 

Für alle Frauen (aber auch Männer) gilt es beim Thema Jod genauer hinzuschauen.

Quellen für die Jodversorgung sind:

  • Jodsalz (20µg/1g Salz) – bei gesundem Salzkonsum werden maximal 100µg Jod zugeführt, bei Personen die kein Jodsalz verwenden oder nur sparsam salzen entsprechend weniger oder nichts.
  • Algen – der Jodgehalt kann stark schwanken. Am sichersten dosiert man geringe Mengen Nori. Allerdings bleibt die tägliche Zufuhr immer ein kleines Rätsel. Man kann zu wenig zuführen, genau richtig oder sogar viel zu viel. Es ist eine eher unsichere Methode bei der Jodversorgung (es sei denn man lebt seit der Geburt in Japan ;)
  • für Vegetarierinnen und Mischköstlerinnen: Milch, Milchprodukte und Fisch

Jod Supplementierung – Mangel rechtzeitig vermeiden

Insgesamt ist die Jodversorgung in der Bevölkerung rückläufig. Für die Schwangerschaft gilt die Empfehlung einer Supplementierung mit 100-150µg Jod. (1,2) Für VeganerInnen sind 150µg ratsam, um zusammen mit Jodsalz auf ca. 230µg und später auf 260µg Jod täglich zu kommen.

Die Supplementierung ist insbesondere wichtig, weil der Salzkonsum ohnehin eingeschränkt werden sollte. Allgemein empfiehlt die DGE eine maximale Aufnahmemenge von 6g (ca. 1 TL) Salz pro Tag, die WHO sogar unter 5g täglich.

In der Schwangerschaft gilt eher eine Reduzierung des Kochsalzkonsums aufgrund einer höheren Ödemneigung.

Als schwangere Veganerin solltest du also auf keinen Fall auf extra Jod Supplemente verzichten.

Zur Kontrolle eignet sich ein Jodmangel-Test im Urin. Entweder im 24-h-Urin oder auch im Spontanurin (morgen, Mittelstrahlurin), weil erstere Untersuchung nicht von allen Laboren angeboten wird. Wichtig: Die Untersuchung kann sehr unterschiedlich ausfallen – in Abhängigkeit deiner Ernährung am Vortag.

Es ist zusätzlich ratsam die Schilddrüsenhormone untersuchen zu lassen, da dies einen besseren Aufschluss über die grundsätzliche Versorgung gibt. 

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Artikel weiterhelfen und freue mich über deine Erfahrungen und Fragen in den Kommentaren.

Alles Liebe für deine (vegane) Schwangerschaft

Deine Carmen

Energiebällchen vegan
Jod Schwangerschaft Nahrungsergänzung

Bild: links: mein Buch „Vegan in anderen Umständen“ kannst du auch direkt bei mir bestellen. – rechts: Meine Empfehlung für eine optimale Jodversorgung ist das Produkt von NatuGena:

In dem Produkt ist ausser jod noch die essentielle Aminosäure L-Tyrosin enthalten, die hier den perfekten Partner darstellt, da es den Ausgangsstoff zur Bildung der Schilddrüsenhormone und anderer Botenstoffe, wie der Katecholamine, Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin liefert. Als antientzündliches Antioxidans ist zudem Asthaxanthin enthalten. Wenn du noch nie bei NatuGena bestellt hast, erhältst du mit meinem Code „1683“ 10,- Neukundenrabatt.

Online Kurs vegane Schwangerschaft

Bild: Für mehr Sicherheit in deiner veganen Schwangerschaft, kann ich dir meinen Kurs zum Buch sehr ans Herz legen. Klick auf das Bild, um zum Kurs zu gelangen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Checkliste Schwangerschaft

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Quellen

Über mich

Ich bin Carmen (44), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Lifestyle Fashion für vegane Familien

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag