Vegane Krümelmonster Muffins für gruselige Halloween

von | Okt 22, 2018

Krümelmonster Muffins

Hallo du liebe mitlesende Mama,

wahrscheinlich drehen sich in deinem Kopf auch schon die Gedanken um Halloween, oder? Was kannst du nur gruslig-lustiges auftischen, damit sich die kleinen Gespenster und Skelette freuen und lecker, sowie halbwegs gesund naschen.

Warum nur halbwegs? Weil ich leider den Puderzucker bei diesen veganen Krümelmonster Muffins nicht weglassen konnte, damit die Krümel halten. Beim Rest habe ich keine Kosten und Mühen gescheut, was Gesundes für dich und dein Kind oder deine Kinder zu zaubern.

Rezept für Krümelmonster Muffin – vegan, zuckerreduziert und mit natürlichem Farbstoff

Kommen wir erstmal zum Rezept und zur Zubereitung dieser veganen Muffins für Halloween. Danach verrate ich dir, wie ich das mit dem Süßigkeiten sammeln halte, ohne dass die Kinder einen Zuckerschock bekommen und tierische Lebensmittel verspeisen.

Zutaten für den Halloween Muffin:

***Zuckerreduziert und mit natürlichem Farbstoff***

Zutaten für 9 Krümelmonster Muffins:

  • 3 Bananen
  • 200 g Hafermehl (Wahlweise Dinkelvollkorn)
  • 40 g BOBEI*
  • 1 TL Natron
  • 1/2-1 TL Vanille
  • im Optimalfall blaue Muffinförmchen (hatte ich aber auch nicht parat)

Zutaten für die Monsterdeko:

  • Marzipan vegan
  • Schokotropfen vegan
  • Kokosraspel
  • Magic Blue*
  • Puderzucker
  • 1 Packung runde, vegane Schokokekse

*BOBEI ist ein Pulver aus fermentierter Chlorella Alge – geschmacklos und ersetzt ganz wunderbar sämtliche Butter, Ei und auch Milch. Dabei reduzierst du den unnötigen Fettgehalt. Dieses Pulver enthält nur 50% Fett, also somit etwa 20g auf die ganzen Muffins. Alternativ kannst du es mit 125 g vegane Butter oder Rapsöl ersetzen. MAGIC BLUE ist das natürliche Blau der Spirulina Alge – lediglich extrahiert. Für die kalte Küche kannst du es wunderbar nutzen. Es lässt sich nicht erhitzen, da es nicht Hitzestabil ist – dies nur als kleiner Hinweis. BEIDE PRODUKTE SIND BEI PURE RAW ERHÄLTLICH.

Zubereitung der veganen Krümelmonster Muffins

Habt ihr alle Zutaten? Dann legen wir jetzt mit Krümelmonster Muffins vegan los.  Befolgt dafür meine detaillierte Anleitung oder druckt euch die Rezept-Karte ganz unten aus.

Zubereitung der veganen Muffins:

Für die Muffins zerdrückst du zuerst die möglichst reifen Bananen mit einer Gabel, bis ein gleichmäßiger Bananenmansch entsteht. Dann gibst du das Mehl und die Vanille hinzu. Das Bobei Pulver rührst du mit ein wenig Wasser an. Im Grunde brauchst du dafür nur sehr wenig Wasser, aber es bietet sich an, am Ende noch einmal zu schauen, ob du für die Konsistenz des Teiges noch ein wenig mehr Wasser oder Hafermilch hinzugeben möchtest. Ich hatte sehr sehr wenig Wasser. Das funktioniert, macht aber die Deko herausfordernder.

Den fertigen Teig verteilst du dann in 9 Muffinförmchen und stellst das Muffinblech für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C.

Krümelmonster Muffins vegan – so gehen sie:

In der Zwischenzeit kannst du dich dem Monster widmen. Für die Augen nimmst du das Marzipan und knetest 9 Augenpaare. Anschließend werden sie noch ein wenig in Puderzucker gewälzt.

Dafür mischst du in einer Schüssel ausreichend Kokosraspeln mit etwa 2 TL Magic Blue. Du musst die Muffins nachher darin wenden. Daher brauchst du genug, damit die Monster auch überall von oben bedeckt sind. Wahrscheinlich hast du noch einige Raspel übrig, die du dann zur Deko oder fürs nächste Frühstück benutzen kannst. Du kannst sie auch in einen Shake einmixen.

In eine dritte Schüssel gibst du Puderzucker und einen TL Magic Blue. Dazu ein wenig Wasser oder Zitronensaft. Pass auf, dass dir nicht so viel Wasser hineingerät wie mir (siehe Bild), denn dann musst du noch gaaaaaaaaanz viel Puderzucker nachkippen, bis die Konsistenz stimmt

Jetzt kommt der komplizierteste Teil der veganen Halloween Muffins. Die Muffins sollten abgekühlt sein. Du verteilst die Creme mit einem Pinsel auf dem Muffin und wälzt ihn dann in den Streuseln.

Der Teil, der etwas tricky ist, ist folgender: Ist die Glasur zur flüssig, laufen die Streusel runter. Ist sie zu trocken, kannst du sie kaum auf dem Muffin verteilen, lässt du sie antrocknen und wartest du lange, halten die Streusel nicht mehr. Bedenke dies von Anfang an. Das braucht ein wenig Geduld.

Dann drückst du die Augen ein wenig platt und setzt sie auf. Jeweils einen Schokotropfen in die Mitte und einen halbierten Keks steckst du in den „Mund“. Der ist natürlich noch nicht da. Es hält aber, wenn du ihn ein wenig eindrückst. So sollen sie dann aussehen:

Variante: Vegane Schoko-Monster-Muffins

Und schon sind sie fertig. Du kannst übrigens auch vegane Schokomuffins machen. Dabei ersetzt du die Glasur durch eine Schokoglasur und streust Schokostreusel drüber. Die Augen machst du genauso, brauchst sie aber nicht in Puderzucker wenden. Dann einfach ohne die Kekse, denn es ist ja nur ein Monster und kein Krümelmonster. Vielleicht mach ich die mal wieder…

Kleiner Exkurs: Halloween Naschereien sammeln

Ein schwieriges Thema, denn natürlich wird dein Kind mit jeder Menge Zeug nach Hause kommen, dass nicht vegan und voll mit Zucker ist. Ich mache das dann so, dass ich mit dem Kleinen vorher spreche und ihm sage, dass ich die Süßigkeiten dann gegen coolere Sachen eintausche. Meine Idee wäre dann, die Süßigkeiten an eine Tafel zu spenden.

Ich wünsche dir ein wundervolles Halloweeeeeeeeeen!!!!! Wwwwwwwaaaaaaarrrrrh und Buuuuuuuuhhhhhh

 

Alles Liebe

Deine Carmen

Krümelmonster Muffins

Krümelmonster Muffins für gruselige Halloween Kids

Was kannst du nur gruslig-lustiges zu Halloween auftischen? Weil ich leider den Puderzucker nicht weglassen konnte, damit die Krümel halten. Beim Rest hab ich keine Kosten und Mühen gescheut was gesundes für dich und dein Kind oder deine Kinder zu zaubern.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Gebäck, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch, vegan
Portionen 9 Muffins

Zutaten
  

für die Muffins

  • 3 Bananen
  • 200 g Hafermehl (Wahlweise Dinkelvollkorn)
  • 40 g BOBEI Alternativ 125 g vegane Butter
  • 1 TL Natron
  • ½-1 TL Vanille

für die Monsterdeko

  • Marzipan vegan
  • Schokotropfen vegan
  • Kokosraspel
  • Magic Blue
  • Puderzucker
  • 1 Packung vegane Schokokekse runde

Anleitungen
 

  • Für die Muffins zerdrückst du zuerst die möglichst reifen Bananen mit einer Gabel bis ein gleichmäßiger Bananenmansch entsteht.
  • Dann gibst du das Mehl und die Vanille hinzu. Das Bobei Pulver rührst du mit ein wenig Wasser an.
  • Im Grunde brauchst du dafür nur sehr wenig Wasser, aber es bietet sich an, am Ende noch einmal zu schauen, ob du für die Konsistenz des Teiges noch ein wenig mehr Wasser oder Hafermilch hinzugeben möchtest.
  • Den fertigen Teig verteilst du dann in 9 Muffinförmchen und stellst das Muffinblech für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C.
  • In der Zwischenzeit kannst du dich dem Monster widmen.
  • Für die Augen nimmst du das Marzipan und knetest 9 Augenpaare. Anschließend werden sie noch ein wenig in Puderzucker gewälzt.
  • Dafür mischst du in einer Schüssel ausreichend Kokosraspeln mit etwa 2 TL Magic Blue. Du musst die Muffins nachher darin wenden.
  • Daher brauchst du genug, damit die Monster auch überall von oben bedeckt sind.
  • Wahrscheinlich hast du noch einige Raspel übrig, die du dann zur Deko oder fürs nächste Frühstück benutzen kannst. Du kannst sie auch in einen Shake einmixen.
  • In eine dritte Schüssel gibst du Puderzucker und einen TL Magic Blue.
  • Dazu ein wenig Wasser oder Zitronensaft. Pass auf, dass dir nicht so viel Wasser hineingerät wie mir, denn dann musst du noch ganz viel Puderzucker nachkippen bis die Konsistenz stimmt.
  • Jetzt kommt der komplizierteste Teil. Die Muffins sollten abgekühlt sein. Du verteilst die Creme mit einem Pinsel auf dem Muffin und wälzt ihn dann in den Streuseln.
  • Der Teil, der etwas tricky ist, ist folgender: Ist die Glasur zur flüssig, laufen die Streusel runter.
  • Ist sie zu trocken, kannst du sie kaum auf dem Muffin verteilen, lässt du sie antrocknen und wartest du lange, halten die Streusel nicht mehr.
  • Bedenke dies von Anfang an. Das braucht ein wenig Geduld.
  • Der Teil, der etwas tricky ist, ist folgender: Ist die Glasur zur flüssig, laufen die Streusel runter.
  • Ist sie zu trocken, kannst du sie kaum auf dem Muffin verteilen, lässt du sie antrocknen und wartest du lange, halten die Streusel nicht mehr.
  • Dann drückst du die Augen ein wenig platt und setzt sie auf. Jeweils einen Schokotropfen in die Mitte und einen halbierten Keks steckst du in den „Mund“. Der ist natürlich noch nicht da. Es hält aber, wenn du ihn ein wenig eindrückst.
Keyword gruselige, halloween, krümelmonster, muffins, vegan

Weitere vegane Rezepte für Halloween mit Kindern gesucht?

Du bist auf der Suche nach einem weiteren, gruseligen und veganen Rezept für Halloween? Dann schaue dir meinen coolen Spinnenkuchen an.

Krümelmonster Muffins vegan

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Veganer Apfelkuchen mit Streuseln – einfaches Rezept! - […] https://www.vegane-familien.de/kruemelmonster-muffins-fuer-gruselige-halloween-kids/ […]
  2. Veganer Halloween Kuchen – Rezept Spinnenkuchen - […] der Suche nach einem weiteren, gruseligen und veganen Rezept für Halloween? Dann schaue dir meine Krümelmonster-Muffins […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane
Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Vegan für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die
gesunde vegane Kinderernährung

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Wie du deine Kinder sicher vegan und zuckerfrei ernährst

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag