Tian de courge – Rezept provenzalischer Kürbistopf vegan

von | Jan 23, 2021

In diesem Winter gibt es mein brandneues Lieblingsrezept – ein provenzalischer Kürbistopf – vegan natürlich. Wie wahrscheinlich die meisten Menschen hierzulande schätze ich den Kürbis für seine Wandlungsfähigkeit. Ob in Kürbissuppe oder in Spalten aus dem Backofen. Kürbis geht irgendwie immer.

Vor ein paar Monaten wurde meine Mutter durch den Krimi “Provenzalische Geheimnisse” zu diesem Kürbistopf Rezept inspiriert. Natürlich war es ursprünglich nicht vegan. Doch mit einigem Feilen auch was die Mengen angeht, haben wir in Gemeinschaftsarbeit das Rezept veganisiert und verbessert und kamen gestern nun endlich mal dazu auch ein leckeres Foodfoto zu machen. Der letzte Versuch vor ein paar Wochen schlug fehl, weil es so schnell dunkel wurde und ich grundsätzlich nicht mit Kunstlicht fotografiere (weil ich das auch schlicht und ergreifend nicht kann ;).

Da nun alles im Kasten und bereits fürs Netz ist, darf ich dir also mit ganz viel Freude diesen wundervollen provenzalischen Kürbisauflauf bzw. Kürbisauflauf vegan präsentieren und wünsche ganz viel Spaß und Freude beim Nachmachen und Geniessen. Das Rezept vegan provenzalischer Kürbistopf ist sehr würzig. Bei kleineren Kindern empfiehlt es sich daher ggf. eine kleine Menge abzunehmen und etwas milder zu würzen – aber du kennst deine Kids diesbezüglich sicher am besten.

Also: Was brauchst du?

Zutaten provenzalischer Kürbistopf

  • ca. 750g Hokkaido-Kürbis
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Aubergine
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Petersilie, Thymian, Schnittlauch (schön viel)
  • 100-150g Veganer Reinbekäse
  • 100ml Plfanzensahne
  • 400g Tomatenpassata
  • Salz, Pfeffer
  • 90-100g Paniermehl (Mais)
  • 30g Margarine
  • 2 EL Tomatenmark
  •  

Kürbisauflauf vegan

Zubereitung Rezept Kürbistopf vegan

Backofen auf 175 °C Umluft (oder 195 °C Ober/Unterhitze)  vorheizen. Kürbis gründlich waschen und in kleine! Würfel schneiden. Beiseite stellen. Zwiebel und Aubergine ebenfalls klein würfeln. Knoblauchzehen abziehen und klein schneiden, reiben oder pressen. Je nachdem was du am liebsten magst.

Kürbisauflauf vegan

Hier siehst du in etwa die Größe der Würfel. Sie sollten auf keinen Fall größer werden.

Die Auberginenwürfel sollten gut durch sein, bevor sie in die Auflaufform kommen.

 

Zuerst die Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten, später Auberginenwürfel und zuletzt Knoblauch in die Pfanne geben bis alles gar ist. Noch nicht würzen!

Alles in einer großen Schüssel die Kürbiswürfel mit dem Pfanneninhalt mischen und mit den Kräutern, dem veganen Reinbekäse, der Pflanzensahne, den Tomaten, Gewürzen und 2 El Olivenöl verrühren. Abschmecken (Salz!) Zuletzt in eine Auflaufform geben. Bitte achte darauf, dass die Auflaufform groß ist, damit die Einfüllhöhe nicht zu hoch wird, da der Kürbis in der Mitte sonst nicht gar wird. Deshalb ist die Größe der Kürbiswürfel auch entscheidend. Im Zweifelsfall auf zwei Auflaufformen verteilen.

Kürbisauflauf vegan

Bevor die Tomatensauce und die Pflanzensahne hineinkommt, sollten alle anderen Zutaten gut vermischt werden.

Kürbisauflauf vegan

Vor dem Einfüllen in die Auflaufform noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mais-Paniermehl mit Butter und Tomatenmark mit den Händen mischen und auf dem Auflauf verteilen. Die Konsistenz muss sehr krümelig werden, damit es sich gut verteilen lässt.

Kürbisauflauf vegan

Zuerst alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben…

Kürbisauflauf vegan

…und abschließend mit den Händen verkneten bis sie richtig krümelig sind.

Kürbisauflauf vegan

Zuletzt gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen.

 

45 Min. backen. Mit frischem Thymian und Petersilie servieren. Dazu passt ein frischer, grüner Salat.

Ich hoffe dir schmeckt es genauso gut wie uns. Bin gespannt über deinen Kommentar dazu.

Alles Liebe

Deine Carmen

Kürbisauflauf vegan

“Ja – schicke mir bitte das Gratis – eBook über Vitamin B12 in Schwangerschaft bis zum Kindesalter!”

Follow

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Vegan to go for busy people

Der Quickie für dein erstes veganes Jahr – Gratis Webinar
am 30. Mai um 14 Uhr

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Die vier größten Fehler, die vegane Familien immer wieder machen

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag