Vegane Kinderschuhe – hilfreiche Tipps einer Expertin

von | Jul 10, 2017

Einige Worte vorab zu diesem Beitrag…

…endlich tut sich was auf dem veganen Kinderschuhmarkt. Kürzlich bekam ich eine eMail von Nannette. Nannette war Rezepttesterin für mein Buch „Vegan in anderen Umständen“. Sie hatte sich auf meinen Aufruf über Facebook gemeldet und einige Rezepte getestet. Nun war sie an der Reihe und suchte nach Hilfe für ihr Projekt und bat mich darum, meine Kanäle in den Sozialen Medien zu nutzen. Na klar – ich bin ihr ja nicht nur einen Gefallen schuldig, sondern weiß auch um die Wichtigkeit des Themas vegane Kinderschuhe. Das ist nämlich nicht einfach. Leider kenne ich mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus, da ich aktuell von einer Freundin mit gebrauchten, noch sehr gut erhaltenen Kinderschuhen, überhäuft werde, so dass ich für den Kleinen bisher nicht in die Bredouille kam nach veganen Kinderschuhen zu suchen. Der Große trägt ohnehin nur Sneaker und das ist dann ja etwas weniger problematisch.

Die Schuhe für meinen kleinen Dreikäsehoch (Gestern kam mir übrigens die Frage, ob dieser Begriff ethisch überhaupt noch korrekt ist – und darüber hinaus evtl. ja gar nicht mehr erlaubt. Immerhin enthält der Kurze – außer meinem – kein Eutersekret . Ich schätze mein eigenes zählt auch nicht) sind zwar nicht alle vegan, aber im Sinne der Nachhaltigkeit ist es für mich in Ordnung gebrauchte Lederschuhe zu tragen. Mit meinen eigenen Schuhen halte ich das auch (noch) so, stelle aber nach und nach um. Bei der ursprünglichen Größe meines Schuhschrankes ist das jedoch nicht von heute auf morgen getan.

Nun aber zurück zu Nannette und ihrem tollen Projekt. Ich bat sie, mir ein paar Zeilen für meinen Blog zu schreiben und die Leser*innen über die Problematik beim Kauf von veganen Kinderschuhen, sowie ihre Kampagne zu informieren.

Here we go…

Vegane Kinderschuhe

Die vegane Fashionindustrie steckt in den Kinderschuhen

Die Verbindung zwischen Tierwohl und unserer Ernährung ist wohl jedem klar. Etwa 2/3 aller Vegetarier in Deutschland verzichten auf Fleisch aus moralischen Gründen (Statista, 2017). Doch denken wir im selben Maße über Tierleid in unserer Kleidung nach? Zahlen dazu sind schwer zu finden. Immerhin lässt sich ein Trend ausmachen. Die Zahl der veganen Modemarken und Shops steigt stetig. Es gibt inzwischen sogar zwei Magazine auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt, die sich ausschließlich mit veganer Mode beschäftigen. Doch wer versucht seine Kinder vegan zu kleiden muss lange suchen.

„Die vegane Fashionindustrie steckt in den Kinderschuhen.“ Das kann durchaus zweideutig verstanden werden. Denn tatsächlich ist vegan einkaufen im Textilbereich alles andere als einfach. Offensichtlich ist, dass vegane Kleidung nicht ausreichend gekennzeichnet ist. Abhilfe schaffen soll das PeTA-approved vegan Logo. Die Anzahl der Brands, welche sich mit dem Logo Transparenz verschaffen, ist jedoch noch sehr übersichtlich.

Zudem, ist der Fortschritt der Veganisierung der Modeindustrie wohl am besten im Bereich Schuhe und Accessoires messbar, denn dort wird am meisten Tierleid erzeugt. Wenn es uns also gelingt, ganz einfach vegane Kinderschuhe zu kaufen, dann sind wir einer tierleidfreien Welt einen großen Schritt näher gekommen.

Die Problematik bei der Suche nach veganen Kinderschuhen

Tatsächlich ist es bislang leider noch nahezu unmöglich vegane Kinderschuhe zu finden, die mit der Funktionalität von nicht-veganen Kinderschuhen mithalten kann. Gerade bei Kinderschuhen achten die Verbraucher auf Qualität. Aus gutem Grund, denn Füße im Wachstum sind sehr sensibel für Verformung. Je weniger ein Schuh am Fuß zu spüren ist und je besser er sich der natürlichen Form anpasst desto gesünder kann sich der Fuß entwickeln. Außerdem soll der Schuh natürlich dem Wetter angemessen sein. Atmungsaktiv, wasserfest, flexibel, schadstofffrei sind die meist gesuchten Eigenschaften.

Vegane Kinderschuhe

Wie halten vegane Modelle mit? Ein Blick in die Fachgeschäfte verrät: sehr schlecht, denn vegane Kinderschuhe sind in vielen spezialisierten Schuhgeschäften nicht einmal zu finden. Sie haben nicht die Vorauswahl der Einkäufer geschafft.

Wo findest du nun vegane Kinderschuhe?

Die Situation soll sich nun endlich ändern. vegan child ist der Shop der ein alternatives Angebot schafft. Hier wird nicht nur auf Nachhaltigkeit und faire Produktionsbedingungen geachtet. Auch 100% tierleidfrei wird das gesamte Sortiment. Neben Schuhen wird es auch alle anderen Klamotten wie Jacken, Pullover, Unterwäsche, Schlafanzüge geben.

kurzarmbody_koala kurzarmbody_eichhoernchen

Eben alles, was unsere kleinen Menschen so brauchen um gut gekleidet zu sein. vegan child hat bereits begonnen hochwertige vegane Produkte zu entwickeln, die nicht nur genauso gut sind, wie nicht-vegane Schuhe sondern sogar besser.

Momentan ist der Shop noch in der Crowdfinanzierung. Eine Besonderheit: alle in der Kampagne angebotenen Produkte sind von kleinen, lokalen Labels erzeugt. Alle Stücke sind mit ausgewählten Bio-Stoffen und mit Sorgfalt gefertigt. Das ist gut für die Kleinen, gut für die Umwelt und gut für die Tiere. Hier geht es zur Kampagnenseite.

 – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Vielen Dank liebe Nannette für diesen Einblick und dein Engagement dafür, den aktuellen Zustand im Bereich vegane Kinderschuhe zu verbessern, bzw. grundlegend zu verändern. Menschen wie du sind so wichtig um unseren Planten und die Tiere zu schützen. Ich danke dir von ganzem Herzen für dieses Projekt und hoffe, dass dich sehr viele Menschen bei der Kampagne unterstützen.

Wie sieht das bei euch aus? Wie haltet ihr es mit dem Thema vegane Schuhe, insbesondere vegane Kinderschuhe? Hinterlasst mir doch mal eure Meinung in den Kommentaren, bevor ihr die Kampagnenseite besucht :)

Alles Liebe

Eure Carmen

 

 

 

„Ja – schicke mir bitte das Gratis – eBook über Vitamin B12 in Schwangerschaft bis zum Kindesalter!“

Follow

6 Kommentare

  1. Danke für diesen tollen Artikel!!! Es wird Zeit, dass sich in dem Bereich der veganen Kinderkleidung/-schuhe etwas tut! Hört sich vielversprechend an! Liebe Grüße Anna

    Antworten
  2. Hallo, bei Kinderschuhen lasse ich euch gerne an meiner kleinen Auswahl teil haben:
    – Wildling shoes – teuer, aber eine gute Sache. Fast alle Schuhe vegan.
    – Sole Runner – ein paar wenige vegane Schuhe – wir haben selbst noch keine davon
    – Filii Barefoot – einige vegane Schuhe zur Auswahl, auch was für farbenliebende Mädels :-)
    – Natural World – riesige Auswahl an Sneakern. Meine Einschätzung wäre aber, dass sie mit den Barfußschuhen, die schon toll sind, nicht mithalten könnten.
    – vivobarefoot – ein paar vegane Exemplare zur Auswahl
    – pediped Flex – schwierig zu bekommen, wenige vegane Exemplare, knallige Farben

    Antworten
    • Da Stimme ich dir voll zu. Wir tragen nur Barfussschuhe und achten auf vegan. Wenn ein Schuh vegan jedoch kein wirklicher Barfussschuh ist, kommt es füt uns nicht in Frage. Aber zum Glück gibt es da ja schon einiges.

      Antworten
    • Danke für den Tipp, Meta, veganundmunter.com haben nicht nur viele Infos zu Schuhen, Spielzeug und Kleidung, sondern auch zu tollen Koch- und auch Kinderbüchern. Ein Blick auf die vielen Rezepte lohn sich auch, finde ich jedenfalls.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Vegan to go for busy people

Der Quickie für dein erstes veganes Jahr – Gratis Webinar
am 30. Mai um 14 Uhr

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Die vier größten Fehler, die vegane Familien immer wieder machen

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag