Vegane Pizza aus Dinkel-Vollkornmehl mit Mandelkäse

von | Aug 3, 2021

Vegane Pizza Dinkel Vollkornteig
Pizza? Meine Güte braucht’s dafür denn ein Rezept oder geht das nicht so? So schwer ist das doch nicht? Na klar – jeder kann einfach was auf Teig werfen und fertigen Käse drüber machen. Kein Ding. Das Ding an diesem Teig ist, dass du ihn flexibel verwenden kannst – nicht nur für Pizza. Dass du einen Teig vorbereiten kannst (in doppelter Menge) und parallel noch ein paar Brötchen machst. Dass du am Vortag Tomatensauce kochst und davon noch was für die Pizza einplanst (das Rezept ist nur im Buch – aber hier im Rezept eine Alternative). Außerdem hast du hier im Rezept noch einmal eine Anleitung für einen selbstgemachten Mandelkäse, weil der einfach viel nahrhafter ist als fertig gekaufter, der überwiegend aus Fett besteht.
Dieses Rezept stammt übrigens aus meinem Buch „Vegan für unsere Sprösslinge“

Kinder lieben Pizza – in der Regel. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Und natürlich kannst du in der veganen Familienküche Pizza machen. Gesund und lecker und viel nahrhafter als gekaufte oder gelieferte Pizzen, die in der Regel mit einem Boden aus Weißmehl und Industriekäse daherkommen. Keine Frage: Das schmeckt auch, aber vegane Eltern sind ja sehr bemüht sich um eine gute Nährstoffversorgung ihrer Sprösslinge zu kümmern.

Daher muss natürlich auch ein absolutes Klassiker-Rezept ins Buch und hier auf den Blog: Italienische Pizza. Ganz vegan, ganz vollwertig und vor allem: ganz lecker.

 

Zum Rezept weiter runter scrollen und bei Bedarf einfach ausdrucken. Ganz viel Spaß und Guten Appetit… 

 

Mealprep und Küchenpraxis Online Kurs

Vegane Pizza mit Dinkel-Vollkornmehl im Kurs Mealprep & Küchenpraxis

Dieses Rezept ist auch Teil des Kurses Mealprep & Küchenpraxis unserer Vegane Familien Masterclass. Im Kurs geht es darum sich möglichst du zu organisieren. Im Falle der Pizza ist das z.B., dass man eben gleich Brötchen mitmacht, die Soße für den Pizzabelag in ausreichender Menge vorbereitet und damit diverse Rezepte zubereitet, u.a. auch die Pizza. Wir stellen verschiedene Mealprep Techniken vor und haben viele weitere Inhalte im Programm.

Schau einfach mal rein in den Kurs veganes Mealprep und Küchenpraxis, welche Inhalte wir für dich organisiert haben.

 

Bild: links – aus dem Pizzateig kannst du ganz entspannt auch Brötchen machen – oder sogar in kleiner Abwandlung Buns für Hot-Dogs und Burger.

Zu der veganen Pizza aus Dinkel Vollkornmehl findest du auch ein Video bei YouTube. Guckst du hier

Vegane Pizza mit Dinkel Vollkornmehl
Pizza vegan Vollkorn Dinkelteig

Vegane Pizza mit Vollkorn Dinkelteig und Mandelkäse

In diesem Rezept bekommst du einen veganen Basic Dinkelteig, den du auch für 10 Brötchen oder in kleiner Abwandlung als Hot Dog oder Burger Buns verwenden kannst. Dazu gibt es Belagbeispiele und ein Rezept für einen selbstgemachten Mandelkäse zum Überbacken.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, vegan
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Basic Dinkelteig

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 ml Reismilch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl

Pizza Belag

  • 500 ml Basic Tomatensauce diese findest du in unserem Buch "Vegan für unsere Sprösslinge" - alternativ Tomatensauce, Salz, Pfeffer, Kräuter
  • nach Bedarf Mais, Pilze, Kidneybohnen, Kichererbsen, Tomaten, Paprika, Zucchini, Aubergine, Gekochte Süßkartoffelscheiben, Hokkaido Kürbis (ganz dünn), Zwiebeln, Ananas, Vürstchen, Vegane Salamischeiben, Basilikum (nach dem Backen)

Basic Mandel-/Cashewkäse zum Überbacken

  • 75 g weißes Mandelmus oder Cashewmus
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Hefeflocken
  • 100 ml Wasser
  • optional Thymian

Anleitungen
 

Zubereitung Basic Dinkelteig

  • Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Den Reisdrink leicht (wirklich nur ganz lauwarm- sonst geht die Hefe kaputt!) erwärmen und mit dem Mehl vermischen.
    Das Salz und das Olivenöl hinzugeben und alles gut verkneten. Falls der Teig zu trocken erscheint, gern auch noch einen kleinen Schuss Flüssigkeit hinzugeben.
    Abgedeckt für mind. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. (z.B. im Backofen mit einem Glas Wasser dabei und der Backofentür einem Spalt weit offen)
    Wenn der Teig schön aufgegangen ist, noch mal durchkneten und 10 Brötchen formen oder bei der Pizza, den Teig ausrollen (ggf. auch noch mal gehen 20 Min. gehen lassen)
    Wenn Du die Brötchen machst, dann diese optimalerweise nochmals 30 Minuten gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) für 25-30 Minuten backen- die Backzeit gilt ebenfalls für die Pizza (vorher belegen - siehe unten).
    Tipp: Bei Hefeteig gilt wirklich: In der Ruhe liegt die Kraft, also gib dem Teig Zeit zu gehen, damit er schön luftig wird, gerne auch mehr als im Rezept angegeben! Du kannst ihn z.B. abends vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank langsam gehen lassen.
    Variante für Buns und Hot Dugs und Burger, wie oben, aber:
    250 g Dinkelvollkornmehl und 250 g Dinkelmehl, 1060er sowie zusätzlich 20g Rohrzucker
    Zubereitung wie oben, jedoch nach dem Kneten des Teiges noch einmal einen Schuss Reismilch zusätzlich dazu geben, damit der Teig etwas matschiger wird. Er soll nicht an den Händen kleben, jedoch feuchter sein. Die Gehzeiten bei den Buns sollten länger sein. Mindestens eine Stunde an einem warmen Ort nach dem Kneten des Teiges und nach dem Brötchen formen noch einmal mindestens eine halbe Stunde auf dem Blech.

Pizza-Belag für die vegane Vollkornpizza und veganer Pizzakäse

  • Basic-Tomatensauce wie im Buch Vegan für unsere Sprösslinge beschrieben zubereiten. Wenn du das Buch nicht hast - gar nicht schlimm: Nimm einfach eine Tomatensauce und würze sie mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern. Belag nach Wunsch vorbereiten (waschen, schneiden…). Pizzateig dünn ausrollen. Es ist auch möglich ein Blech mit etwas dickerem Teig anstelle von zwei dünnen Pizzen daraus zuzubereiten.
    Tomatensauce und Belag darauf verteilen. 
    Für den Mandel- oder Cashewkäse alle Zutaten verrühren. Die Wassermenge variiert etwas, da sie vom gewählten Grundprodukt abhängig ist. Der Käse sollte sehr cremig und leicht zu verteilen sein - aber nicht zu dünn.
    Cashewkäse auf der Pizza verteilen.
    Pizza je nach Dicke 15-25 Minuten bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Schiene backen.
Keyword Dinkelteig, Pizza, vegan, Vollkornteig

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Vegan für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die
gesunde vegane Kinderernährung

Die 4 größten Fehler

…die vegane Familien immer wieder machen

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Die vier größten Fehler, die vegane Familien immer wieder machen

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag