Vegane Plätzchen zum Ausstechen (Grundrezept)

von | Dez 15, 2021

Vegane Plätzchen ausstechen

Alle Jahre wieder suche ich Grundrezepte für verschiedene Plätzchenteige – wie beispielsweise für diese veganen Plätzchen zum Ausstechen. Und damit mir das nie wieder passiert, blogge ich ihn jetzt für mich und auch für dich. Dann hat die Suche endlich ein Ende.

Grundrezept: vegane Plätzchen zum Ausstechen

Vorab möchte ich an dieser Stelle noch anmerken, dass du den Teig für die veganen Plätzchen zum Ausstechen etwas variieren kannst. Ich nutze in dem Rezept Dattelzucker und lasse ihn ein paar Runden im Mixer drehen, damit er feiner ist. Du könntest aber auch Puderzucker nehmen oder einen anderen kristallinen Zucker. 

Du kannst ebenso komplett auf Vollkornmehl gehen. Auch das funktioniert. Ich wähle hier den Mittelweg, den Plätzchen sind ja eher selten gesund und sollten ohnehin nicht zu oft und zu viel gegessen werden.

Was die Deko angeht, kannst du dich auch etwas austoben. Ich nutze Zuckerguss (teilweise eingefärbt – meine Wenigkeit hat das Pretty Pink von Pure Raw benutzt. Schau einfach mal auf meiner Seite unter Algen) oder auch Schokoglasur. Die Zuckerperlen sind auch aus dem Bioladen, wie meine anderen Grundzutaten. Dort findest du Produkte der Firma Biovegan, die du zum Verzieren nutzen kannst. Und nun gehen wir ans Rezept.

Info für das Grundrezept veganer Plätzchenteig:

Portionen: 2 Bleche
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden inkl. Kühl-, Back-, Ausstech-, und Dekozeit ;)

Zutaten für die veganen Plätzchen:

  • 100 g weiche Margarine (z.B. Veganblock)
  • 100 g Sojajogurt Natur (Zimmertemperatur)
  • 100 g Dattelzucker (durch den Mixer fein gemahlen)
  • 1/2 TL Bourbon Vanille
  • 300 g Dinkelmehl 1050er

Zubereitung des veganen Plätzchenteiges zum Ausstechen

Zuerst musst du die weiche Margarine, den zimmerwarmen Sojajogurt und den Kokosblütenzucker mit der Vanille schaumig schlagen. Den Kokosblütenzucker kannst du vorher einmal durch den Mixer jagen, damit er feiner wird.

Nun hebst du das Mehl unter und formst aus dem Teig eine Kugel. Diese wickelst du in Folie und stellst sie für 1 Stunde kühl.

Der Backofen sollte auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt werden. Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig kannst du dann komplett oder portionsweise ca. 5 mm dick auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Kekse ausstechen. Die Kekse aufs Backblech legen und bei 200 Grad für ca. 8 – 10 Minuten backen.

Wenn die Kekse ausgekühlt sind, kannst du sie nach Belieben verzieren.

Veganer Plätzchenteig zum Ausstechen (GrundrezeptI

Bild: links – klick auf den Pin, um zum Video Pin zu diesem Rezept bei Pinterest zu gelangen.

Weitere spannende Rezept für dich

Ich habe dir hier einmal ein paar weitere tolle Rezepte für die Weihnachtszeit rausgesucht:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vegan für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die
gesunde vegane Kinderernährung

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane
Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Über mich

Ich bin Carmen (44), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Lifestyle Fashion für vegane Familien

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag