Vegane Quesadilla vom Blech

von | Dez 12, 2022

Rezept für vegane Quesadillas vom Blech

Leckeres veganes Quesadilla Rezept vom Blech – die Zubereitung auf dem Blech spart dir Zeit und viele einzelne Arbeitsschritte. Weiterer Pluspunkt: alle Portionen sind gleichzeitig fertig und man kann die leckere Quesadilla frisch aus dem Ofen gemeinsam am Tisch genießen.

Warum wir vegane Quesadilla so lieben

Ich bin ein riesengroßer Fan von der mexikanischen Küche und wenn ich Fernweh habe nach Yucatán, Oaxaca & Co., koche ich total gerne mexikanische Rezepte – am liebsten Quesadillas. Sie eignen sich perfekt als Mittag- und Abendessen und dank der Zubereitung im Ofen, die ich dir hier vorstelle, spart man es sich, die ganze Zeit am Herd zu stehen. Es ist also ein super Rezept zum Vorbereiten.

Die Basis von den meisten mexikanischen Rezepten sind Mais, Bohnen und Chilis, die du auch in diesem Rezept wieder finden wirst. Das Spannende an diesem Rezept ist die Zubereitung im Ofen. Außerdem kannst du mit den verschiedenen Komponenten variieren und ein bisschen herumexperimentieren:

  • Tortillafladen: hier gibt es mittlerweile eine recht große Auswahl an verschiedenen Mehlsorten: Maismehl, Weizenmehl, Dinkelmehl, Vollkorn, usw.
  • Veganer Käse: anstatt veganem Reibekäse aus dem Supermarkt, kannst du eine vegane Käsesauce selbst machen, z.B. mit diesem Rezept auf Mandel- oder Cashewbasis.
  • Gemüsefüllung: anstatt Paprika kannst du z.B. auch mal Zuckermais, Zucchinis, oder Champignons ausprobieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Was kann die vegane Quesadilla?

Portionen: 4
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 20 min.

Zutaten für die vegane Quesadilla:

Equipment:

  • 2 Backbleche in der gleichen Größe
  • 1 Ofenfestes Gewicht (z.B. gusseiserne Pfanne)

Zutaten:

  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 1 große rote Paprika
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Tofuca. 300g
  • 1 Dose schwarze Bohnen – 240g Abtropfgewicht (alternativ Kidneybohnen)
  • 1 Dose Pinto Bohnen – 240g Abtropfgewicht (alternativ Aduki Bohnen)
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL Chilipulver (optional)
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Limettensaft
  • 10-15 Tortillafladen (je nach Größe der Fladen und des Bleches)
  • 250g veganer Käse zum Überbacken (alternativ Grundrezept vegane Käsesauce auf Mandel- oder Cashewbasis)

Zubereitung der veganen Quesadilla

Gemüsezwiebel, Knoblauch und Paprika fein würfeln. Den Tofu pressen und dann ebenfalls würfeln.
In einer Pfanne mit Olivenöl zuerst den Tofu mit Zwiebeln anbraten. Wenn der Tofu kross ist, Paprika und Knoblauch dazugegeben und weiter braten.
Die Bohnen abgießen und spülen. Zusammen mit fein geschnittenem Koriander, Chili- und Paprikapulver, Kreuzkümmel, Sojasauce und Limettensaft ebenfalls in die Pfanne geben. Alles vermischen und weitere 8 Minuten braten. Dabei regelmäßig wenden. Dann die Platte abschalten und die Masse auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
How to Quesadilla

Bild: So bereitest du die vegane Quesadilla auf dem Backblech zu.

Ofen vorheizen auf 180°C Umluft. Parallel ein Blech einfetten und den Boden sowie die Seiten mit Tortillafladen auslegen, sodass die Hälfte der Fladen über die Seiten hängt (s. Step-by-step Anleitung im Foto oben).
Die Hälfte vom veganen Käse auf den Tortillas verteilen. Falls du dich für die vegane Käsesauce auf Mandel- oder Cashewbasis entscheidest, findest du das Rezept hier. Als nächstes die Tofu-Masse gleichmäßig darauf geben und mit dem restlichen Käse bedecken. Anschließend die Füllung mit weiteren Tortillafladen bedecken und die überlappenden Seiten nach innen klappen, sodass die Quesadilla von allen Seiten mit den Fladen eingedeckt ist.
Das zweite Backblech mit dem Boden nach unten daraufstellen und mit einem ofenfesten Gewicht, wie z.B. einer gusseisernen Pfanne, beschweren. Für 20 Minuten backen. Dann das Gewicht und das obere Blech abnehmen und für weitere 15 Minuten backen bis die Tortillas knusprig sind.
Die Quesadilla aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. Mit gewünschten Toppings oder Dips servieren, z.B.: Guacamole, vegane Sour Cream, veganer Frischkäse, Zwiebelringe, Tomaten-/Avocadoscheiben, Jalapeños, Salsa und/oder frischem Koriander.
Vegane Quesadilla - Anschnitt

Bild: Vegane Quesadilla im Anschnitt

Pin vegane Quesadilla

Bilder: Vegane Quesadilla vom Blech zum Pinnen auf Pinterest (links), weitere leckere Rezepte in meinem Buch (rechts)

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Und nun wünsche ich dir ganz ganz viel Spaß und vor allem guten Appetit beim Nachmachen. Schreib mir doch gerne mal in die Kommentare wie es dir geschmeckt hast und welche Rezepte du dir hier auf der Seite von mir wünschen würdest.

Unterstütze mich auf Steady

Wenn auch du Unterstützer meines Magazins und meines Food-Blogs werden möchtest, freue ich mich riesig, wenn du mal auf Stead vorbeischaust. Dort kannst du deine passende Mitgliedschaft wählen und Teil meiner Community werden. Dich erwarten Rabatte auf Coachingstunden, kostenfreie Poster mit dem Ernährungsgüterzug, kostenfreie Communityletter mit knackigen, aber wichtigen Dos & Don’ts zur veganen Familienernährung… Vielen Dank von Herzen für deine Unterstützung.

Sobald sich genügend Unterstützer eingefunden haben, werde ich zusätzlich monatlich kostenfreie Fragerunden für alle Communitymitglieder anbieten.

Alles Liebe

Deine Carmen

 

Rezept für vegane Quesadillas vom Blech

Vegane Quesadilla vom Blech

Leckeres veganes Quesadilla-Rezept vom Blech – die Zubereitung auf demBlech spart dir Zeit und viele einzelne Arbeitsschritte. Weiterer Pluspunkt:alle Portionen sind gleichzeitig fertig und man kann die leckere Quesadillafrisch aus dem Ofen gemeinsam am Tisch genießen
Vorbereitungszeit 45 Min.
Backzeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mexikanisch
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 2 Backbleche in der gleichen Größe
  • 1 Ofenfestes Gewicht (z.B. gusseiserne Pfanne)

Zutaten
  

  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 1 große rote Paprika
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Packung Tofu - ca. 300g
  • 1 Dose schwarze Bohnen - 240g Abtropfgewicht (alternativ Kidneybohnen)
  • 1 Dose Pinto Bohnen - 240g Abtropfgewicht (alternativ Aduki Bohnen)
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL Chilipulver (optional)
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Limettensaft
  • 10-15 Tortillafladen (je nach Größe der Fladen und des Bleches)
  • 250g veganer Käse zum Überbacken (alternativ Grundrezept vegane Käsesauce auf Mandel- oder Cashewbasis - auf www.vegane-familien.de)

Anleitungen
 

  • Gemüsezwiebel, Knoblauch und Paprika fein würfeln. Den Tofu pressen und dann ebenfalls würfeln.
  • In einer Pfanne mit Olivenöl zuerst den Tofu mit Zwiebeln anbraten. Wenn der Tofu kross ist, Paprika und Knoblauch dazugegeben und weiter braten.
  • Die Bohnen abgießen und spülen. Zusammen mit fein geschnittenem Koriander, Chili- und Paprikapulver, Kreuzkümmel, Sojasauce und Limettensaft ebenfalls in die Pfanne geben. Alles vermischen und weitere 8 Minuten braten. Dabei regelmäßig wenden. Dann die Platte abschalten und die Masse auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • Ofen vorheizen auf 180°C Umluft. Parallel ein Blech einfetten und den Boden sowie die Seiten mit Tortillafladen auslegen, sodass die Hälfte der Fladen über die Seiten hängt.
  • Die Hälfte vom veganen Käse auf den Tortillas verteilen. Dann die Tofu-Masse gleichmäßig darauf geben und mit dem restlichen Käse bedecken. Anschließend die Füllung mit weiteren Tortillafladen bedecken und die überlappenden Seiten nach innen klappen, sodass die Quesadilla von allen Seiten mit den Fladen eingedeckt ist.
  • Das zweite Backblech mit dem Boden nach unten daraufstellen und mit einem ofenfesten Gewicht, wie z.B. einer gusseisernen Pfanne, beschweren. Für 20 Minuten backen. Dann das Gewicht und das obere Blech abnehmen und für weitere 15 Minuten backen bis die Tortillas knusprig sind.
  • Die Quesadilla aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden. Mit gewünschten Toppings oder Dips servieren, z.B.: Guacamole, vegane Sour Cream oder veganer Frischkäse, Zwiebelringe, Tomaten-/Avocadoscheiben, Jalapeños, Salsa und/oder frischem Koriander.
Keyword backofen, quesadilla, rezept, vegan

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen
– Gratis Mini eMail-Kurs

Über mich

Ich bin Carmen (44), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Lifestyle Fashion für vegane Familien

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag