Vor 3 Jahren – kurz vor der Geburt meines 2. Kindes –  habe ich schon einmal einen Artikel über essentielle Fettsäuren geschrieben. Auch in der täglichen Beratung mit veganen Eltern kommt das Thema Fette und Öle immer wieder auf den Tisch. Die meisten Eltern haben sich schon gut damit beschäftigt, verwenden Leinöl, Leinsamen, Hanfsamen, Hanföl, Walnussöl etc.

EPA & DHA? Was ist das eigentlich?

Häufig ist es aber so, dass EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaeinsäure) noch Fremdworte sind. Es handelt sich hierbei um sehr wichtige marine langkettige ungesättigte Fettsäuren, die vielfältige Aufgaben in unserem Körper übernehmen.

Vereinfacht gesagt sind diese Fettsäuren sehr wichtig für die Gehirnentwicklung und die Nervenzellen. Aber auch insbesondere EPA hat sehr wichtige Aufgaben im Entzündungsstoffwechsel.

Die Umwandlungsrate von Omega-3-Fettsäuren in EPA & DHA

Wenn wir viele gute Omega-3-Fettsäuren zu uns nehmen – in Form von Leinöl oder geschroteten Leinsamen beispielsweise, sind wir schon gut mit Omega-3-Fettsäuren versorgt. In einem geringen Maße werden diese auch in EPA und DHA umgewandelt. Die Umwandlungsrate ist jedoch zu gering, wobei sich in epigenetischen Untersuchungen zeigte, dass die Umwandlungsrate unter rein pflanzlicher Ernährung wohl doch höher ist, als bei Mischkost. Für mich macht das durchaus Sinn, denn der Körper reguliert die Zufuhr in bestimmtem Maße selbst. Beispiel Eisen: Bei leeren Eisenspeichern oder erhöhtem Bedarf nimmt der Körper mehr aus der Nahrung auf, bei vollen Eisenspeichern wird weniger aufgenommen. Dieser Mechanismus funktioniert jedoch nur in einem bestimmten Maße und so sind Veganer immer noch zu schlecht versorgt, wie Untersuchungen zeigten.

Wie versorgst du dich und deine Kinder mit EPA & DHA?

Wichtig ist also die zusätzliche Versorgung mit EPA und DHA. Dies kann man entweder in Form von Kapseln machen, was ich für Kinder schwieriger finde – es sei denn man öffnet die Kapsel und nimmt den Inhalt.

Am einfachsten ist die Zufuhr über ein kaltgepresstes Bio-Leinöl mit pflanzlicher DHA & EPA. Die Quelle ist hierbei die Alge schizochytrium sp. – bitte aus kontrolliert biologischem Anbau. Nicht alle DHA-Öle enthalten auch das EPA. Bitte darauf achten. Außerdem gibt es viele Öle auf dem Markt, die fischig und ranzig schmecken. Insbesondere bei Leinöl mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ist die Technik im Produktionsprozess sehr wichtig, denn sie sind sehr empfindlich auf Licht, Wärme und Sauerstoff.

Auch die Seefische, die laut DGE unsere eigentliche Quelle für Omega-3-Fettsäuren, EPA & DHA sind, beziehen diese aus den Algen. Wir umgehen also diesen Umweg über die Fische und bedienen uns direkt bei den Algen.

Ich empfehle seit etwa 3 Jahren das Öl von Bruno Zimmer und seiner Firma „Mittel zum Leben“ (Affiliate Link). Es wird superfrisch gepresst und dann ausgeliefert, ist mitsamt der Flasche einfrierbar und hält sich geöffnet etwa 4 Wochen (für 250ml). Wenn man damit die ganze Familie versorgt, ist das Öl ohnehin zeitig verbraucht. Ich bestelle übrigens immer gleich 3-4 Flaschen; stelle 2 in den Kühlschrank und friere 1-2 ein. (6 Monate im Gefrierfach haltbar). Außerdem ordere ich dann immer noch das DHA Olivenöl und einige andere Öle, um die Versandkosten zu umgehen.

 

Leinöl EPA/DHA

Copyright Mittel zum Leben

 

Link zum Shop (Affiliate Link): 10% Rabatt für Erstbesteller bzw. einmalig mit dem Code Vega-Fam10

Bitte beachten: Ich erhalte eine kleine Provision als Dankeschön für eure Bestellung, habe dieses Öl jedoch schon über 2 Jahre empfohlen und selbst benutzt, ehe ich diese Option nutzte – einfach weil ich selbst so davon überzeugt bin. Das Öl wurde mir ursprünglich übrigens von Edith Gätjen empfohlen, die einigen von euch sicherlich als Koryphäe im Bereich veganer Kinderernährung ein Begriff ist.

25ml des Öls (1 EL = 15ml) enthalten 250mg DHA und 125mg EPA… Die Verzehrsempfehlungen variieren, je nach Quelle. Ich rate Erwachsenen täglich zu 1,5 – 2 EL und Kindern mindestens 2 TL-1 EL – gerne mehr.

Sinnvoll ist im Rahmen einer Blutuntersuchung auch das gesamte Fettsäuren-Profil bestimmen zu lassen. Das wird ohnehin in einem Rutsch gemacht und kostet etwa 50,- € (zzgl. teilweise Versand, je nach Labor – Achtung – manche Labore wollen jede Fettsäure einzeln berechnen lassen!)

Ich mische das Öl unter das abgekühlte Porige, in Müsli, Aufstriche, Dips, Salatdressings oder kalte Süßspeisen wie beispielsweise ein Avocado Mousse-au-Chocolat…

Ich hoffe dir hat dieser kleine Tipp geholfen – auf jeden Fall ist es immer wieder in den Beratungen ein Thema.

Alles Liebe

Deine Carmen

UPDATE vom 27.02.2018:

Omega 3 vegan Empfehlung

Immer wieder erhalte ich Rückmeldungen von Kunden und auch Freunden, die es nicht schaffen ausreichend des DHA/EPA angereicherten Leinöls in ihren Ernährungsplan zu integrieren. Also habe ich mich – auch für mich und die Kinder – auf die Suche nach einem zusätzlichen Produkt gemacht und bin fündig geworden. Dieses Produkt von Norsan ist sehr hoch dosiert (sehr viel höher als die allermeisten vergleichbaren Produkte). Erwachsene 1 TL, Kinder pro kg Körpergewicht etwa 1 Tropfen – in den ersten 3-4 Monaten Dosierung gerne verdoppeln. Am besten vor Beginn der Einname ein Fettsäurenprofil via Bluttest machen lassen und nach 3 Monaten nochmal, um den Erfolg zu erfassen. Wir nehmen das jetzt seit etwa 2 Wochen und ich bin zufrieden. Es schmeckt algig und ist daher wirklich zur Supplementierung, nicht aber zum „kochen“ geeignet. In manchen Fällen kann man es unter bestimmte, kalte Lebensmittel unterrühren. Mein Großer und ich nehmen es direkt vom Löffel, der Kleine nur manchmal. Da muss ich tricksen und es im Vrischkäse oder im Smoothie verstecken… das geht. Das Öl ist ungeöffnet etwa 2 Jahre haltbar, geöffnet innerhalb von 30 Tagen zu verbrauchen (bei normaler Dosierung kein Problem). Daher kann man auch gleich von Mengenrabatten profitieren. Übrigens sind pro 5ml (1TL) noch 800 I.E. veganes Vitamin D3 enthalten.

Erstbesteller erhalten zusätzlich einen Rabatt von 15% mit dem Rabatt-Code: vegan-fam15

Hier geht’s zum Shop und hier noch einmal ganz gute Erklärungen zu Omega-3-Fettsäuren und zu Algenöl. (Affiliate Links)

 

„Ja – schicke mir bitte das Gratis – eBook über Vitamin B12 in Schwangerschaft bis zum Kindesalter!“

Follow

 

P.S.: Wenn du meinen Blog, meine Arbeit oder mich als alleinerziehende Mama unterstützen möchtest, dann freue ich mich wirklich sehr über einen Smoothie oder anderen gesunden Knabberkram. Smoothie-Versand via www.paypal.me/CarmenHercegfi

Ganz ganz lieben Dank an dieser Stelle schon einmal an dich und alle anderen, die mich schon unterstützt haben. Ihr seid großartig und haltet meine frei zugängliche Arbeit und Arbeit an Büchern am Laufen. Love you all….!!!

10 Kommentare

  1. Wenn Leinöl gleich nach dem Kauf fischig oder ranzig schmeckt und riecht, dann ist es bereits verdorben. Ein gutes, schonend hergestelltes und richtig gelagertes (nämlich IMMER kühl) Leinöl schmeckt so herrlich fein nussig wie das aus der Ölmühle brunozimmer. Dort gibt es auch verschiedene Öle und Ölmischungen mit DHA und EPA! Kann ich nur wärmstens empfehlen. Gepresst wird im patentierten Omega-Safe-Verfahren also vollständig unter Ausschluss von Licht, Sauerstoff und Wärme.

    Antworten
    • Hallo liebe Hilde. Das Öl von Bruno Zimmer empfehle ich schon seit 3 Jahren. Es ist in bei den Supplementen verlinkt :)… Kannst ja mal klicken…. Aber ganz lieben Dank für deinen Beitrag und ich freue mich, dass du das Öl auch so toll findest wie ich. Liebe Grüße, Carmen

      Antworten
  2. Danke für den wirklich sehr interessanten Artikel! Ich werde mir das Öl kaufen.
    Ich habe jedoch noch zwei Fragen:
    Sie betonen, dass Sie das Öl unter abgekühlte oder kalte Speisen mischen.
    Ich habe bei meinem Baby gerade mit der Beikost begonnen. Kann ich das Öl auch unter den warmen Mittagsbrei mischen?

    Darf das Öl erwärmt werden?

    Antworten
    • Ganz lieben Dank für die Nachricht. Bitte nicht erwärmen. Das Öl kann aber in den leicht abgekühlten Brei gegeben werden – und zwar direkt bevor er gegessen wird. Omega-3-Fettsäuren sind sehr hitzeempfindlich. Liebe Grüße

      Antworten
  3. Vielen Dank für einen tollen Beitrag, ich werde gleich das Öl bestellen! Leider ist der Gutschein vegan-fam15 nicht mehr gültig.

    Antworten
  4. Entschuldigung! Link funktioniert, mein Fehler!

    Antworten
    • Ganz lieben Dank fürs schnelle Bescheid geben. Das hätte mich jetzt sehr gewundert, wenn er nicht gegangen wäre… Alles Liebe fürs neue Jahr und viel Spaß mit dem Öl.

      Antworten
  5. Wird gleich bestellt :-) Danke Carmen, für deine wertvolle Arbeit!

    Liebe Grüße Sandy

    Antworten
  6. Was bedeutet bei dem Bioleinöl von B. Zimmer( mit DHA und EAP) der Hinweis: Herkunft nicht EU sowie der Hinweis: Zertifizierung durch QC&I GmbH? Von wem wird die Bioqualität kontrolliert?

    Antworten
    • Hallöchen, frag doch am besten mal bei Mittel zum Leben direkt nach. Sie können dir sicherlich ganz schnell eine Antwort geben. Ich habe aktuell leider viel zu wenig Zeit, sonst würde ich mich selbst drum kümmern. Habe hier aber Berge von Arbeit, die ich ständig vertagen muss. Liebe Grüße

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Veganer Ernährungsberater Ausbildung im Fernstudium

MerkenMerken