Go Back
Kürbissuppe vegan Rezept

Weltbeste vegane Kürbissuppe

Das Rezept für die weltbeste vegane Kürbissuppe, das vor allem lecker, gesund und nährstoffreich ist und das von veganen Kindern geliebt wird, habe ich eigentlich 2017 schon in meinem ersten Buch „Vegan in anderen Umständen“ veröffentlicht.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutschland, vegan
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

Für die Suppe

  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 g Süßkartoffel
  • Ingwer
  • 1 EL Kokosöl
  • Chilipulver (optional)
  • 200 ml Wasser
  • EL Gemüsebrühe hefefrei
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Glas Apfel-Mango-Mark oder 2 verschiedene Sorten Obst (Apfel, Birne, Mango, Pfirsich…)
  • 1 EL Yaconsirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Bockshornkleesamen gemahlen

Topping zur Wahl

  • geröstete Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • Balsamico
  • geschälte Hanfsamen
  • Microgreens

Anleitungen
 

  • Hokkaido abbürsten, halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden.
  • Süßkartoffel schälen und grob würfeln.
  • Ein Walnussgroßes Stück Ingwer ebenfalls schälen und grob zerkleinern.
  • Sofern frisches Obst statt Püree verwendet wird, auch dieses würfeln.
  • Kürbis, Ingwer und Süßkartoffel mit dem Kokosöl im großen Topf mit etwas Chilipulver einige Minuten leicht anrösten.
  • 200ml Wasser dazugeben bis es das Gemüse gut bedeckt.
  • Etwa 1 EL hefefreies Gemüsebrühpulver hinzugeben.
  • Dann bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen bis die Kürbiswürfel gar sind.
  • Zur Suppe nun Kokosmilch sowie Apfel-Mango-Pürree oder frisches Obst dazugeben und weitere 10-15 Minuten garen lassen.
  • Suppe pürieren und mit Yaconsirup, Zitronensaft, ca. 1 TL Salz, etwas gemahlenem Pfeffer sowie Muskat und Bockshornkleesamen abschmecken.
Keyword kürbissuppe, vegane