Go Back
Vegane Falafel ohne frittieren

Vegane Falafel aus dem Backofen - ohne frittieren

Dieses deutlich fettärmere Rezept durch die Zubereitung im Backofen ist nicht nur lecker, sondern vor allem auch gesund.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mediterran, vegan
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Hochleistungsmixer oder guter Pürierstab

Zutaten
  

Zutaten für die Falafel

  • 1 Glas Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Glas/Dose Bohnen nach Wahl z.b. Cannelini (240 g Abtropfgewicht)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Dinkelvollkornmehl oder Kichererbsenmehl
  • Salz
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 1/2 grüne Chilischote optional
  • 3 Frühlingszwiebeln optional (statt Chili)
  • 1/2 rote Spitzpaprika
  • 6-8 Blätter Wirsing Alternativ Wraps (für Kinder einfacher)
  • 6 Kirschtomaten
  • Sesam schwarz/weiß als Topping

Zutaten für den Tahini Tofu Dip

  • 1 Packung Seidentofu (ca. 400g)
  • 3-4 EL Tahin
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz

Anleitungen
 

  • Kichererbsen, Bohnen, grob geschnittene Zwiebel, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Mehl und Salz in einer Küchenmaschine, mit dem Pürierstab oder einem Mixer zu einer Masse verarbeiten.
  • Schließlich gehackte Petersilie sowie klein gewürfelte Chili- und Paprikaschoten unterrühren.
  • Mit zwei Esslöffeln Nuggets formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) oder 160°C (Umluft) für 15 bis 20 Minuten backen.
  • Währenddessen die Wirsingblätter vom Strunk entfernen und waschen, die Tomaten waschen und klein schneiden und den Sesam kurz in einer Pfanne anrösten. (Wraps erwärmen, sofern verwendet).
  • Für den Tahini Tofu Dip alle Zutaten fein pürieren.
  • Die Falafel aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen damit sie etwas fester werden. In die Wirsingblätter oder Wraps mit Dip und Tomaten sowie geröstetem Sesam einrollen.
Keyword Falafel, vegan