MultiVegan – vegane Nahrungsergänzung für Kinder und Erwachsene

von | Okt 8, 2021

Energiebällchen vegan
Seit etwa drei Jahren werde bzw. wurde ich regelmäßig gefragt, ob ich denn nicht ein vegane Nahrungsergänzung für Kinder entwickeln könne – ein Multinährstoffpräparat. Doch mir war das viel zu viel. Soll ich eine Firma für Nahrungsergänzungsmittel gründen? Ich? Nein auf keinen Fall. In den letzten Monaten kamen diverse neue Produkte auf den Markt, doch für Kinder und Schwangere war das nix. In meinen Beratungen merkte ich immer häufiger, dass die Familien doch sehr überfordert und verwirrt waren, weil sie teilweise für jedes Familienmitglied andere Präparate zuhause hatten. Und so kam es, dass ich den Entschluss fasste, dass ein Multipräparat her musste, das für die ganze Familie funktioniert. Doch eine eigene Firma wollte ich immer noch nicht gründen. Und so kam NatuGena ins Spiel. Diese Firma ist mir schon länger bekannt und der Gründer war vor allem schnell angetan von meiner Idee. Und so durfte ich NatuGena bei der Konzeption dieses Produktes beraten. 
Der folgende Artikel enthält übrigens Werbung. Die Kennzeichnung fällt mir hier etwas schwer, denn für eigene Produkte gilt keine Kennzeichnungspflicht. Da ich aber nur an der Entwicklung beteiligt war, es aber nicht mein Produkt im engeren Sinne ist, muss die Kennzeichnung sicherheitshalber her.

Disclaimer: Die in diesem Artikel zur Verfügung gestellten Informationen sind kein Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte in diesem Artikel stellen keine Diagnose und geben keine Behandlung vor. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier vermittelten Informationen, sollten daher immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden. Die Inhalte dieses Artikels werden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch ist eine Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, grundsätzlich ausgeschlossen. Das Befolgen der Empfehlungen erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigene Verantwortung.

MultiVegan – Multinährstoffpräparat für Kinder und Erwachsene. Reinsubstanzenprinzip/Inhaltsstoffe

Genauer gesagt setzt sich das MultiVegan Multinährstoffpräparat für vegane Kinder und Erwachsene aus 2 Produkten zusammen, denn wir haben die fettlöslichen Nährstoffe Vitamin D, K2 und A separiert. Das hat den Vorteil, dass die Aufnahme optimal ist, denn das Trägeröl ist ein MCT-Öl, welches sehr gut aufgenommen wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch andere Vitamin D Produkte genommen werden können, wenn z.B. die Einnahme von Vitamin K2 kontradinduziert ist oder wenn auf Vitamin A verzichtet werden soll.

Wir hatten die Herausforderung, dass wir ein Reinsubstanzenpräparat auf den Markt bringen wollten, welches eben nicht in Form von Gummibärchen daherkommt (und damit diverse andere Zutaten wie Süßungsmittel etc. benötigt). Bei Reinsubstanzen handelt es sich nur um die jeweiligen Nährstoffe in bestmöglicher Bioverfügbarkeit ohne weitere Füll- und Farbstoffe, Trennmittel, Geschmacksverstärker und Aromen etc. in einer veganen Kapselhülle.

Wir haben folgende Wirkstoffe gewählt: Veganes D3, MK-7 all Trans, Retinylpalmitat, Cholinbitartrat, MHA (Methylcobalamin, Hydroüocobalamin, Adenosylcobalamin), Riboflavin-5-Phosphat, Quatrefolic, Help, Natriumselenit, Zinkpiccolinat, Curryblattextrakt, Camu Camu, Rotalge.

Multivegan bestellen und 10,- € sparen

Übrigens: Wenn du mich unterstützen möchtest, kannst du bei deiner Erstbestellung 10,-€ sparen, wenn du den Code „1683“ eingibst, und über diesen Link das MultiVegan-Produkt bestellst. (Affiliate Link).

 

MultiVegan – Muss man als Veganer wirklich so viele Nährstoffe supplementieren?

Nein! Muss man nicht zwingend. Wir haben in dem Präparat die Nährstoffe aufgenommen, die Veganer unbedingt ergänzen sollten, wie z.B. Vitamin B12 (Weitere Informationen hier im Gratis B12 eMail-Kurs). Weiterhin empfehlenswert sind Vitamin D, Jod und Selen. Jod kann über die vegane Ernährung auch unter Verwendung von Jodsalz nicht ausreichend zugeführt werden. Die Verwendung von Algen kann gut funktionieren, setzt jedoch ein hohes Wissen voraus und birgt zudem das Risiko großer Schwankungen beim Jodgehalt. Da die Böden in Europa inzwischen sehr arm an Selen sind, ist Selen im Produkt enthalten. Tiere bekommen Selen inzwischen auch im Futter zugesetzt, weshalb Mischköstler hier besser versorgt sind. Mit einer Nahrungsergänzung geht man als Veganer aktuell auf Nummer sicher. Besser wäre es natürlich, wenn die Böden einfach wieder mit Selen angereichert würden.

Vitamin A ist kein kritischer Nährstoff in der pflanzlichen Ernährung, da Veganer mit einer vollwertig pflanzlichen Ernährung sehr viel Beta-Carotin zu sich nehmen, welches in Vitamin A umgewandelt werden kann. Es gibt jedoch Personen, die Beta-Carotin nicht umwandeln können, weshalb es im veganen Lipovitamin Produkt enthalten ist (3;4). Vitamin K2 spielt zusammen mit Vitamin D eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel.

Eisen, Zink, Calcium und Vitamin B2 gehören zu den kritischen Nährstoffen der veganen Ernährung, könnten aber auch rein pflanzlich gedeckt werden. Insbesondere Calcium zeigte sich in der VeChi Diet Studie (1;2) als kritischer Nährstoff bei veganen, aber auch vegetarischen und mischköstlichen Kindern. Aus Sicherheitsgründen haben wir alle Nährstoffe in das Kombipräparat aufgenommen.

Das enthaltene Vitamin C dient lediglich der besseren Aufnahme von Eisen und Zink, das Folat ist u.a. enthalten, damit Schwangere und Stillende dieses Produkt ebenfalls verwenden können (Achtung: in Schwangerschaft und Stillzeit muss noch etwas mehr B12 eingenommen werden), damit mäkelige Esser, die jegliches Grün ablehnen und Generation-Chips-Teenies, die Salat uncool finden ebenfalls abgesichert sind. Außerdem spielt Folat eine wichtige Rolle im Homocystein-Stoffwechsel (genau wie Vitamin B12).

Bei Cholin tappen wir noch ein wenig im Dunkeln. Aktuell ist noch unklar, ob dies wirklich supplementiert werden sollte. Daher ist eine sichere Basisversorgung im Produkt enthalten. (5)

Omega3 (EPA/DHA) ist in diesem Präparat aufgrund der Haltbarkeit, Kapselgröße und Konsistenz nicht enthalten. Dies sollte daher separat eingenommen werden. Wenn du noch nicht weißt, warum Leinöl nicht ausreicht und wie und in welcher Menge du EPA/DHA benötigst, dann empfehle ich dir an dieser Stelle meinen gratis Omega3 eMail-Kurs.

MultiVegan Multinährstoffpräparat Kapseln

MultiVegan – Multinährstoffpräparat für Kinder und Erwachsene. Dosierung 1, 2, oder 3 Kapseln?

 

Jüngere Kinder – Beispiel 1 Kapsel (+1 Tropfen):

Wichtig: die hier veröffentlichten Tabellen beziehen sich schon auf das überarbeitete Produkt, welches ca. Anfang 2022 erhältlich ist. Aktuell ist die Dosierung bei B12, B2, Eisen und Zink noch etwas höher.

1-4 Jahre (DGE) 4- u. 7 Jahre 1 Tropfen/ 1 Kapsel UL
Vitamin D 800 I.E. 800 I.E. 1.000 I.E.
Vitamin K 15 µg 20 µg 15µg
Vitamin A (Retinol, Aktivitätsäquivalent) 300 µg 350 µg 300µg /1.000 I.E. (37,3% NRV) 800/1.100µg
Cholin 40 mg
Vitamin B12 1,5 µg 2,0 µg 10 µg
Vitamin B2 0,7 mg 0,8 mg 0,5 mg
Folat 100 µg
Jod 100 µg (90µg CH) 120 µg (90µg CH) 50µg
Selen 15 µg 20 µg 20µg
Zink 3 mg 4 mg 2 mg 7/10 mg
Eisen 8 mg 8 mg 3 mg
Vitamin C 40 mg
Calcium 600 mg 750 mg 200 mg
+ Omega3 von Norsan

Ältere Kinder Beispiel 2 Kapseln (+2 Tropfen)

Hier findest du die Empfehlungen der DGE für die Altersgruppen 7 unter 10 und 10 bis unter 13 Jahren sowie die Dosierung, die in 2 Kapseln enthalten ist. Wichtig: bei der neuen Charge mit jeweils 10µg B12 pro Kapsel statt vorher 30µg, sollte ein Einnahme auf 2 Einnahmezeitpunkte verteilt werden. Z.B. morgens und mittags, damit hier die aktive Aufnahme eine große Rolle spielt. Bei dem Vitamin D Präparat kann auch weiterhin 1 Tropfen gegeben werden, da dieses separat gegeben wird.

7- u. 10 Jahre 10- u. 13 Jahre 2 Topfen/2 Kapseln UL
Vitamin D 800 I.E. 800 I.E. 2.000 I.E.
Vitamin K 30 µg 40 µg 30µg
Vitamin A (Retinol, Aktivitätsäquivalent) 450 µg 600 µg 600µg/2.000 I.E. (75,3% NRV) 1.500/2.000µg
Cholin 80mg
Vitamin B12 2,5 µg 3,5 µg 20 µg
Vitamin B2 1,0 mg (m) 0,9 mg (w) 1,1 mg (m) 1,0 mg (w) 1 mg
Folat 200 µg
Jod 140 µg (120µg CH) 180 µg (120µg CH) 100µg
Selen 30 µg 45 µg 40µg
Zink 6 mg 9 mg (m), 8 mg (w) 4 mg 13/18 mg
Eisen 10 mg 12 mg (m), 15 mg (w) 6 mg
Vitamin C 80 mg
Calcium 900 mg 1100 mg 400 mg
+ Omega3 von Norsan

Jugendliche & Erwachsene Beispiel (bis zu 3 Kapseln (+3 Tropfen):

Jugendliche und Erwachse können bis zu 3 Kapseln täglich einnehmen. Hier siehst du die Empfehlungen der DGE und den Inhalt in 3 Kapseln. Wichtig: die Kapseln sollten auf 2-3 Einnahmezeitpunkte verteilt werden, z.B. morgens 2 und mittags oder morgens 1, mittags 1 und abends 1. Das Vitamin D Präparat sollte unabhängig davon gegeben werden und unter Beachtung der aktuellen Blutwerte – also bitte Blutwerte checken und nur bei schlechteren Werten mehr als 1 Tropfen täglich – am besten nach Rücksprache mit dem Arzt.

13- u. 15 Jahre 15- u. 19 Jahre 3 Topfen/3 Kapseln UL
Vitamin D 800 I.E. 800 I.E. 3.000 I.E.
Vitamin K 50 µg 70 µg (m), 60 µg (w) 45µg
Vitamin A (Retinol, Aktivitätsäquivalent) 800 µg (m), 700 µg (w) 950 µg (m), 800 µg (w) 900µg/3.000 I.E. (113% NRV) 2.600 ab 15 J. /3.000µg 
Cholin 400mg (EFSA) 120mg
Vitamin B12 4,0 µg 4,0 µg 30 µg
Vitamin B2 1,4 mg (m) 1,1 mg (w) 1,6 mg (m) 1,2 mg (w) 1,5 mg kein UL, NOAL für Erwachsene 200mg
Folat 300 µg
Jod 200 µg (150µg CH) 200 µg (150µg CH) 150 µg
Selen 60 µg 70 µg (m), 60 µg (w) 60 µg
Zink 12 mg (m), 10 mg (w) 14 mg (m), 11 mg (w) 6 mg 22 mg (ab 15)
Eisen 12 mg (m), 15 mg (w) 12 mg (m), 15 mg (w) 9 mg
Vitamin C 120 mg
Calcium 1200 mg 1200 mg 600 mg 2.500 mg Erwachsene, Schwangere und Stillende (NEM und Food)
+ Omega3 von Norsan

Ich hoffe die Tabellen helfen euch bei der Dosierung und Einschätzung. Bei Rückfragen schreibt gerne in die Kommentare. Die Antworten werde ich dann weiter unten im Artikel veröffentlichen.

MultiVegan-Vegane Nahrungsergänzung

Bild: Dieses ist das MultiVegan Präparat von NatuGena. Ich bin sehr stolz darauf, das sich an dem Produkt mitwirken konnte.

Veganes Vitamin D - Nahrungsergänzung

Bild: Vitamin D sollte separat eingenommen werden – am besten mit diesem Präparat in Kombi mit K2 und Vitamin A.

MultiVegan – Kapseln öffnen und Kapselinhalt untermischen?

Wie sollen kleinere Kinder überhaupt eine Kapsel schlucken? Wäre es nicht schlauer gewesen Gummibärchenartige Dinge zu entwicklen?

Wir wollten explizit ein Präparat, dass für alle funktioniert und das ohne Zusatzstoffe auskommt. Da es sich um Reinsubstanzenprodukt handelt, kann die Kapsel geöffnet und unter Essen gerührt werden. Ich freue mich an dieser Stelle über Schwarmwissen aus meiner Community. Was habt ihr ausprobiert? Was klappt und was nicht?

Bisher kann ich euch sagen, dass sich das Produkt auch in der 1. Charge gut unter herzhaftes unterrühren lässt (bitte nicht mitkochen, sondern gezielt unter die Portion unterrühren, die gegessen wird). Wir selbst haben für den Kleinen bisher erfolgreich unter Nussmuse und Aufstriche z.B. von Zwergenwiese untergerührt. Von meinen Klienten (und Innen selbstverständlich) wurde mir ähnliches berichtet. Curry-Reis, Bolognese, Tomatensauce – alles Herzhafte. Aufgrund der Reduzierung des Curryblattextraktes ab der nächsten Charge, sollte das noch einfacher werden.

In Wasser schmeckt es nicht, löst sich auch nicht auf. Süßspeisen waren bisher auch weniger erfolgreich. Ich freue mich, dieses Wissen ein wenig zu ergänzen mit euren Rückmeldungen.

Wichtig: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde Ernährung. Du kannst dir hier ein gratis Poster laden und in die Küche hängen. Damit behältst du den Überblick über alle wichtigen Nahrungsmittel in der veganen Kinderernährung.

Für weitere Informationen zu Nahrungsergänzung und Empfehlungen kannst du hier klicken:

Multivegan - vegane Nahrungsergänzung für Kinder
norsan omega3

Bild: Wir empfehlen die Kombination der Produkte mit dem Algenöl von Norsan. 3 Produkte und die ganze Familie ist versorgt.

MultiVegan – Eure Fragen:

„Ich habe mich gestern total gefreut, in Deiner E-Mail zu lesen, dass es jetzt ein Nahrungsergänzungsmittel für vegan lebende Kinder gibt! Danach suche ich schon so lange!
Als ich mir die Inhaltsstoffe angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass nur 50 μg Jod enthalten sind, jedoch eine Aufnahme von 120 μg täglich empfohlen wird (für 4-7-jährige). Demnach müsste ich für den Rest noch Jodtropfen extra geben, denn so viele Algen bzw. Jodsalz nehmen wir täglich nicht zu uns. Oder wie ist dies angedacht?“

Meine Antwort:
Wir haben uns an 3 Kapseln – 150 µg orientiert. Also pro Kapsel 50µg. Rechtlich ist es schwierig für Erwachsene mehr reinzumachen. Die Empfehlung liegt ja für Veganer ganz klar bei Jodsalz. Gerade wenn man auch Fertigprodukte verwendet, kann es sein, dass mit Jodsalz gearbeitet wird. Die komplette DGE Empfehlung erreicht man mit Salz aber nicht. Geht man von 5g Maximalmenge Salz aus (wie empfohlen als Obergrenze), deckt man maximal 100µg. Sind 150µg in der Kapsel, ist man ja schon leicht über der Empfehlung. Ist aber in der Menge gar kein Problem.
Bei Kindern rechne ich damit, dass sie weniger essen und damit ggf. nur die Hälfte davon decken. Also auch 50µg. Plus 50µg aus dem Supplement sind 100µg für die 1- unter 4 Jährigen. Da kommen wir also genau hin. Bei den etwas älteren könnte wiederum noch eine kleine Lücke sein. Das hängt aber immer davon ab, wieviel gegessen und wieviel Jodsalz verwendet wird. Es kann also in Einzelfällen sein, dass die Empfehlung der DGE nicht ganz gedeckt wird.
Die EFSA (European Food Safety Authority) hat wiederum andere Empfehlungen für Jod. Und der NRV Wert, den du auf Supplementen findest, bezieht sich auf diese Empfehlungen. Sie schreiben bei Jod:
Die EFSA hat Adäquate Zufuhrmengen (Adequate Intake; AI) von 90 µg/Tag für 1- bis 10- jährige Kinder, von 120 µg/Tag für 11- bis 14-jährige Kinder, von 130 µg/Tag für Jugendliche (15 bis 17 Jahre) und von 150 µg/Tag für Erwachsene (18 Jahre und älter) abgeleitet.
Es kommt also darauf an, an welcher Empfehlung man sich orientiert. Aber vielleicht hilft dir das weiter.
Du könntest ggf. einen Tropfen mit 30µg zusätzlich geben. Ich würde es wohl nicht machen, hab aber natürlich keine Einschätzung eurer Ernährung.
„Hallo Carmen,
super, dass es jetzt ein veganes Multinährstoffpräparat auch für Kinder gibt.
Mich würde interessieren, ob der Gehalt von Zink und Eisen für ab 1 Jährige nicht etwas hoch ist? (Anmerkung: Diese Frage bezieht sich auf Charge Nummer 1 mit noch etwas höherer Dosierung bei Eisen und Zink).
Für 1-4 jährige liegt die Zufuhrempfehlung bei 3 mg und das wird allein mit dem Präparat ja schon erreicht.
Ausser die Aufnahme ist weitaus geringer?
Auch bei Eisen ist die Empfehlung der DGE bei 8 mg und im Multi sind schon 5 mg enthalten.
In den Präparaten für Erwachsene sind ähnliche Mengen mit 5-6 mg Eisen enthalten.
Da Eisen aus Nahrungsergänzungsmitteln ja auch Nebenwirkungen wie Durchfall, Bauchweh etc. haben kann oder auch leicht überdosiert werden, frage ich mich, ob es für kleine Kinder dann vielleicht zu hoch ist?“
Meine Antwort:
Wir berechnen mit ein, dass durch die Kombination von Eisen, Zink und Calcium in einem Produkt die Aufnahme schlechter ist. Natürlich freuen wir uns über die Zusendung von Blutwerten. Sollten wir feststellen, dass diese Einnahme doch zu erhöhten Werten führt, passen wir die Dosierung kurzfristig nach unten an. (Anmerkung: Wir haben sie für die nächste Charge bereits aus Geschmacksgründen angepasst.) Aufgrund des UL (Upper Intake Levels) bei Zink gehen wir nicht davon aus, dass die Dosierung problematisch oder zu hoch ist. UL’s bei Eisen werden von der EFSA nicht gegeben. Mir liegt ein UL von 45mg für Erwachsene vor (laut NIH). Aufgrund der schlechteren Aufnahme durch die Kombination gehen wir davon aus, dass die Aufnahme zu einem verbesserten, aber nicht erhöhten Eisenspiegel führt. Sollte es hier Korrekturbedarf geben, werden wir selbstverständlich sofort reagieren. Gerade bei jüngeren Kindern kann außerdem nicht gewährleistet werden, dass die ganze Kapselmenge wirklich eingenommen wird, wenn das Essen mit der untergerührten Kapsel mal stehen bleibt. Dies passiert ja leider sehr häufig.
Die Bauchschmerzen/Verstopfungen etc. treten aus meiner Erfahrung in der Regel bei Produkten mit z.B. 100 mg Eisen (II) Ion aus der Apotheke auf. Es kann natürlich bei empfindlichen Personen auch das Curryblatt Eisen zu Magenproblemen führen, ist aus meiner Erfahrung eher selten.
„Ausserdem würde mich bei dem Vitamin D Produkt noch interessieren, welche Form von Vitamin A zugesetzt ist, da bei den Inhaltsstoffen nur Retinol angegeben ist.
Auch da liegt die Empfehlung der DGE für 1-4 Jährige bei 300 mg RÄ, was ja mit dem Produkt schon vollständig abgedeckt wird.
Je nach Form des Vitamin As werden andere Höchstzufuhrmengen für Kinder angegeben.
Ich nehme an, es ist nur Provitamin A oder Beta-Carotin und nicht vorgeformtes Vitamin A enthalten?“
Meine Antwort:
Es handelt sich um Retinylpalmitat. Stimmt. Bis vor einem Jahr war die DGE Empfehlung bei den 1-4 jährigen auch noch bei 600 µg (0,6 mg). Vegane Kinder nehmen ja kein Vitamin A zu sich, sondern nur Beta-Carotin und können damit eigentlich nicht überdosieren, da nur so viel Beta-Carotin umgewandelt wird, wie benötigt wird. Ansonsten läuft das Vitamin D ja separat. Also es kann jeder auch ein anderes Vitamin D Produkt nehmen zu dem Multi. Das passt auf jeden Fall auch.

Hier einmal die UL für Vitamin A. Das Upper Intake Level bezieht sich auf eine langfristige Einnahme und ist die Dosierung, die in Studien keine bei einer langfristigen Einnahme keine negativen gesundheitlichen Folgen zeigte – und damit sicher ist.

Age (years)

Tolerable Upper Intake Level (UL) for preformed vitamin A (retinol and retinyl esters) (μg RE/day)

page165image2183332944 page165image2183333232 page165image2183333520

1- 3 800 

4 -6 1100 

7- 10 1500 

11-14 2000 

15- 17 2600 

Adults+ 3000 

Quelle: EFSA
„Auch beim Vitamin B2 ist die Tagesdosis für einen Erwachsenen enthalten, Kinder ab 1 Jahr bräuchten nur die Hälfte. Für Riboflavin habe ich keine Höchstzufuhrempfehlungen gefunden, da es wohl nur unzureichend Human Studien dazu gibt.“ Anmerkung: Diese Frage bezieht sich auf die erste Charge mit 1,5 mg B2.
Meine Antwort:
Ja genau. Wir gehen ja davon aus, dass die wasserlöslichen Vitamine einfach wieder ausgeschieden werden. Die EFSA schreibt:
  1. No study has reported significant adverse effects in humans of excess riboflavin consumption from food or supplements. This does not mean that there is no potential for adverse effects from high intakes. Although it is not possible, based on the present database, to derive an UL for riboflavin, the limited evidence available from clinical studies indicates that current levels of intake of riboflavin from all sources do not represent a risk to human health. 

Der NOAL liegt für Erwachsene bei 200 mg.
Es kann durchaus sein, das wir einzelne Werte noch einmal anpassen. Möglicherweise gehört B2 auch dazu. Aufgrund der Wasserlöslichkeit und dem sehr hohen NOAL sowie der Studienlage, gehen wir aber davon aus, dass diese Dosis absolut unbedenklich ist und zur guten Versorgung beiträgt.

1) Weder S, Hoffmann M, Becker K, Alexy U, Keller M. Energy, Macronutrient Intake, and Anthropometrics of Vegetarian, Vegan, and Omnivorous Children (1⁻3 Years) in Germany (VeChi Diet Study). Nutrients. 2019 Apr 12;11(4):832. doi: 10.3390/nu11040832. PMID: 31013738; PMCID: PMC6521189.

2) Alexy U, Fischer M, Weder S, Längler A, Michalsen A, Sputtek A, Keller M. Nutrient Intake and Status of German Children and Adolescents Consuming Vegetarian, Vegan or Omnivore Diets: Results of the VeChi Youth Study. Nutrients. 2021 May 18;13(5):1707. doi: 10.3390/nu13051707. PMID: 34069944; PMCID: PMC8157583.

3) Hickenbottom SJ, Follett JR, Lin Y, Dueker SR, Burri BJ, Neidlinger TR, Clifford AJ. Variability in conversion of beta-carotene to vitamin A in men as measured by using a double-tracer study design. Am J Clin Nutr. 2002 May;75(5):900-7. doi: 10.1093/ajcn/75.5.900. PMID: 11976165.

4) Leung WC, Hessel S, Méplan C, Flint J, Oberhauser V, Tourniaire F, Hesketh JE, von Lintig J, Lietz G. Two common single nucleotide polymorphisms in the gene encoding beta-carotene 15,15′-monoxygenase alter beta-carotene metabolism in female volunteers. FASEB J. 2009 Apr;23(4):1041-53. doi: 10.1096/fj.08-121962. Epub 2008 Dec 22. PMID: 19103647.

5) EFSA Empfehlungen zu Cholin: https://www.efsa.europa.eu/de/press/news/160817

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs.
Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen
– Gratis Mini eMail-Kurs

Über mich

Ich bin Carmen (43), alleinerziehende Mutter von zwei Jungs aus Hamburg. Meine veganen Brötchen verdiene ich als Ernährungsberaterin und Autorin, sowie mit Vorträgen, Webinaren, Online-Kursen und Fachartikeln. Beim Kochen und Rezepte fotografieren kann ich mich super entspannen.

Kategorien

B12

Vitamin B12 Gratis Mini eMail-Kurs. Sicher versorgt in allen Lebensphasen.

Gratis Challenge

Wie du den Einstieg in die vegane Familienernährung in nur 5 Tagen schaffst

Omega 3

Endlich verstehen und sicher versorgen – Gratis Mini eMail-Kurs

Stylisch

Livestyle fashion für vegane Familien

Webinar

Wie du deine Kinder sicher vegan und zuckerfrei ernährst

Checkliste

Eine 20-Punkte Checkliste für werdende vegane Mamis!

Meine Bücher

Vegan für unsere Sprösslinge & Vegan in anderen Umständen

Poster

Ernährungsgüterzug – die kleine Gedankenstütze für den Alltag